RSS

Aktuell

Warum machen die das?

werbung
Nick Lüthi, 21. Oktober 2016, 17:21

Offensive und ungewöhnliche Werbeformate, wie jüngst die Ummantelung der NZZ-Frontseite, müssen dem zahlenden Kunden besser vermittelt werden. Für so mündig die Medien ihr Publikum auch halten mögen, so wenig weiss es über die Machart der Werbung.
Mehr …

Mitdiskutieren!

Logo Presserat
Nick Lüthi, 21. Oktober 2016, 17:00

Der Schweizer Presserat macht sich Gedanken zu seiner zukünftigen Positionierung und seinem zukünftigen Profil. Dazu wurden verschiedene Medienbeobachterinnen und -beobachter eingeladen, drei Fragen zu beantworten. Dabei geht es um Wahrnehmung und Rolle des Presserats im Mediendiskurs. Meine Antworten:
Mehr …

100’000 Abos zusätzlich – und die NZZ-Medien sind werbefrei!

NZZ Inserat
Ronnie Grob, 10. Oktober 2016, 09:42

Der Verkauf der NZZ-Frontseite an einen Werbetreibenden hat für Aufruhr gesorgt. Tatsächlich war das unnötig, denn würden die NZZ und ihre Sonntagsausgabe nur 100 000 Abos zusätzlich verkaufen, könnten sie werbefrei erscheinen. Manche von jenen, die der NZZ einen Seelenverkauf anlasten, sind selbst für die Lücke bei den Einnahmen verantwortlich.
Mehr …

Ein geschlossenes Grünbuch

SRG fuer alle
Nick Lüthi, 9. Oktober 2016, 10:27

Die SRG hat ein Papier zur Service-public-Debatte veröffentlicht. Anders als es die Deklaration vermuten lassen würde, handelt es sich weniger um einen Diskussionsbeitrag als um ein Positionspapier: Hier stehen wir und hier wollen wir bleiben.
Mehr …

Mut oder Verzweiflung?

NZZ Logo
Nick Lüthi, 7. Oktober 2016, 16:24

Erstmals in ihrer 236-jährigen Geschichte verkauft die NZZ den prominentesten Platz ihrer Zeitung integral. Die Ausgabe vom Samstag, 8. Oktober startet nicht mit dem traditionellen samstäglichen Leitartikel, sondern mit einer ganzseitigen Autowerbung.
Mehr …

Journalistenfütterung

soz
René Zeyer, 4. Oktober 2016, 13:25

Was macht man heute, wenn man eine offene Rechnung mit einer in der Öffentlichkeit stehenden Person hat? Man füttert einen Journalisten an. Der freut sich über einen «Primeur», einen «Exklusiv-Bericht». Das letzte Mass der Dinge im verludernden Journalismus.
Mehr …

Transparenz ohne Wert

Maske
Lothar Struck, 3. Oktober 2016, 19:24

Und wieder ist ein Meisterstück des investigativen Journalismus gelungen. Das Geheimnis, wer sich hinter dem Pseudonym der italienischen Bestsellerautorin Elena Ferrante verbirgt, ist gelüftet. Über eine Recherche als Selbstzweck und ohne Erkenntnisgewinn.
Mehr …

Blätter fallen, Blüten spriessen

entlassen
Nick Lüthi, 29. September 2016, 11:34

Gleich dutzendfach werden derzeit Redaktionsstellen gestrichen. Den herbstlichen Abbaureigen eröffneten die AZ Medien, dann folgte Tamedia mit dem Schnitt in der Westschweiz, ebendort dürfte Ringier demnächst Journalisten entlassen. Die negative Personalentwicklung folgt damit dem wirtschaftlichen Niedergang der gedruckten Presse. Einen Aufschwung erleben dagegen Digitalplattformen für ein junges Publikum, die vermehrt auf Journalismus setzen.
Mehr …