RSS

Hintergrund

«Unsere Inhalte gibt es sonst nirgends zu lesen»

zeitung
Harry Rosenbaum, 27. Mai 2015, 13:09

Wenn sich die Grossen zurückziehen, springen Kleine in die Bresche: Im Hinterthurgau führt eine Genossenschaft die über 100 jährige Zeitungstradition weiter, nachdem Tamedia das Feld verlassen hat. In Basel übernahm ein traditionsreicher Buchverlag die Amtsanzeiger der Basler Zeitung Medien und investiert in den Lokaljournalismus.
Mehr …

Wieviel Verantwortung erträgt der Journalismus?

spillmann
Redaktion, 23. Mai 2015, 00:41

Für einen Journalismus mit Augenmass und Sachverstand: der frühere NZZ-Chefredaktor Markus Spillmann mit ein paar grundlegenden Gedanken zu einem Beruf am Scheideweg zwischen globalisierter Geschwätzigkeit und einer Renaissance der Relevanz; sein Gastreferat anlässlich der Verleihung des Zürcher Journalistenpreises 2015.
Mehr …

Unabhängig trotz Gemeindegeld

wappenteufen
Harry Rosenbaum, 16. Mai 2015, 11:32

In der Ausserrhoder Gemeinde Teufen beweist der frühere Radio- und Fernsehjournalist Erich Gmünder (61) als Chefredaktor der «Tüüfner Poscht», dass sich auch mit bescheidenen Ressourcen eine erfolgreiche Zeitung machen lässt.
Mehr …

SRG und Privatsender – verbandeln oder entflechten?

dual
Nick Lüthi, 7. April 2015, 10:33

Immer deutlicher artikulieren die Verleger ihre Forderung nach einem totalen Werbeverbot für die SRG. Eine mögliche Konsequenz daraus wäre ein «reines» duales System: Nur noch Gebühren für die SRG, Werbung und freier Markt den Privaten. Vor 15 Jahren sollte das Modell Gesetz werden. Doch so simpel und sinnvoll die Theorie, so unrealistisch erweist sich die Umsetzung in die Praxis – damals wie heute.
Mehr …

Auf der Suche nach der «Digitalisierungsdividende»

digital_media
Nick Lüthi, 30. März 2015, 15:53

Produktion und Distribution von Radio und Fernsehen kosten künftig dank Digitalisierung und Automatisierung weniger. Von einer finanziellen «Digitalisierungsdividende» für die Gebührenzahler will die SRG aber nichts wissen, man investiere die eingesparten Mittel ins Programm. Der Bundesrat hätte bei der Festlegung der Gebühren aber sehr wohl Spielraum nach unten.
Mehr …

Staatspropaganda im Staatsfernsehen? Jetzt mal konkret

srf
Ronnie Grob, 29. März 2015, 21:41

Unpassende Metaphern, Allgemeinplätze und ein kurioses Korrespondentenkabinett. Keine «guten Noten» für den Fernseh-Herbst 2014. Wir dokumentieren den Beitrag unseres Autors Ronnie Grob aus der Neuerscheinung «Weniger Staat, mehr Fernsehen» (NZZ Libro).
Mehr …

Flieger und Fotograf

Walter Mittelholzer
Harry Rosenbaum, 20. März 2015, 14:38

Man kennt Walter Mittelholzer (1894-1937) als Luftfahrtpionier. Eine Ausstellung zeigt jetzt aber den Mitgründer der Swissair als Medienpionier und gewieften Geschäftsmann, der mit seinen populären Fotoreportagen und Reisebüchern die Vorstellung vom kolonialen Afrika mit seinen «nackten Wilden» mitprägte.
Mehr …

Propaganda, Wahrheit und der Westen: Was tun?

putin_klein
Fabian Baumann, 12. März 2015, 14:58

Durch konkurrierende Interpretationen aktueller Ereignisse versucht die russische Propaganda zu verwirren und die Idee einer eindeutigen «Wahrheit» zu untergraben. Die einzige Reaktion darauf ist eine transparente und selbstkritische Haltung der westlichen Medien.
Mehr …