DOSSIER mit 7 Beiträgen

Medien USA

MEDIEN

Die Lesetipps dieses Themenbereich werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Die totale Polarisierung der US-Medien

«Trump ist zu einem der grössten und erfolgreichsten Publizisten der Welt geworden», sagt Robert Rosenthal, der das Center for Investigative Reporting leitet. Den aktuellen Erfolg von New York Times und Washington Post sieht Rosenthal dagegen skeptisch; sie erreichten nur Gleichgesinnte.

Wie Breitbart in Europa ausgebremst wird

Die dem neuen US-Präsidenten Donald Trump nahe stehende Nachrichtenseite Breitbart hat ihre Expansion von den USA nach Frankreich und Deutschland angekündigt. Sie will den Populisten zum Wahlsieg verhelfen. Doch der Start ist schwieriger als gedacht.

Onlinewissen anwenden und vernetzen

Die neuen Technologien haben einen grossen Einfluss auf die Arbeitswelt. Wer weiterhin Erfolg haben will, muss im Web überzeugen und Kunden anders ansprechen. Aber wie gelingt der Wechsel? Holen Sie sich das Wissen in den Digital Business-Angeboten der Klubschule Migros.

Programm: Brandstiftung

Steve Bannon wird Chefstratege des nächsten US-Präsidenten. Wer wissen will, wie er tickt, muss sich mit der Webseite „Breitbart“ beschäftigen. Bannon etablierte das Portal als Plattform einer neuen, ultrarechten Bewegung.

Die rechte Seite der Macht

Stephen Bannon ist intelligent, opportunistisch und umgarnt die Ultrarechten in den USA. Sein Einfluss auf Donald Trump im Weißen Haus verheißt nicht Gutes.

Feminismus ist Krebs und andere sagbare Dinge

Die Breitbart-Fraktion der Amerikaner hat sich von den Medien am 9. November nicht mehr indoktrinieren lassen. Und wenn irgendwo steht, dass etwas ein schlimmes Hassprojekt ist und der und jener Autor auf keinen Fall gelesen werden soll: Trauen Sie keinem. Denken Sie selbst. Schauen Sie sich viele Meinungen an und bilden Sie sich Ihr eigenes Weiterlesen …

Ad Content

Zeremonienmeister des Hasses

Gegen Flüchtlinge, gegen Feminismus, gegen die „Meinungsdiktatur“: Milo Yiannopoulos ist die Ikone des rechtskonservativen Meinungsportals Breitbart, das Trump im Wahlkampf massiv unterstützt. Dahinter steckt eine Bewegung, die Amerikas Gesellschaft spalten will.