RSS

Aktuell

Niemand hat die Absicht, eine Zeitung zu verkaufen

tamedia
Nick Lüthi, 9. August 2016, 15:43

Am Ursprung der Aufregung über einen möglichen Handel zwischen Tamedia und Christoph Blocher standen weniger die publizistischen Ambitionen des SVP-Politikers als die Regionalzeitungsstrategie des Zürcher Medienunternehmens.
Mehr …

Behörden sollen ungestört von Journalisten kommunizieren können

Bundesgericht
Dominique Strebel, 9. Juni 2016, 08:04

Ein aktuelles Urteil aus Lausanne zur Veröffentlichung amtlicher geheimer Verhandlungen schützt die Meinungsbildung des Staates selbst da, wo keine Meinung mehr gebildet wird. Das erlaubt den Behörden den Zeitpunkt der Publikation ohne störende Recherche selbst festzulegen.
Mehr …

Gesunder Menschenverstand statt Experten

Carmen Epp
Carmen Epp, 6. Juni 2016, 11:29

Der Vierfachmord von Rupperswil lässt uns unweigerlich fragen: Was ist das für ein Mensch, der zu so einer brutalen Tat fähig ist? So sehr wir gerne eine Antwort darauf hätten: Es gibt sie garantiert nicht auf die Schnelle. Trotzdem lassen Medien dazu Experte um Experte zu Wort kommen. Die bestätigen aber bestenfalls das, was der gesunde Menschenverstand uns ohnehin schon vorgibt. Oder sie liegen gar komplett daneben.
Mehr …

Multimedial durch den Gotthard-Basistunnel

gottardo2016
Beat Rüdt, 31. Mai 2016, 18:55

Flug über den Gotthard, Kamerafahrt durch den Gotthard, dargestellt mit 360-Grad-Video oder Scroll-Reportage: Zahlreiche Schweizer Medien haben die bevorstehende Eröffnung des Gotthard-Basistunnels zum Anlass genommen, ihr Publikum multimedial auf das Grossereignis einzustimmen. Ein Überblick.
Mehr …

Wenn Journalisten am eigenen Ast sägen

parlament
Ronnie Grob, 9. Mai 2016, 09:16

Medien beklagen sich regelmässig und völlig zurecht über die Kommunikationsverhinderung durch Verwaltung und Behörden. Nur: Das Know-How der Staatsangestellten stammt mehrheitlich von praktizierenden und ehemaligen Journalistinnen und Journalisten, welche die Gegenseite schulen. Wie die Recherche zeigt, ist das ein florierendes Geschäft.
Mehr …

«Die Pointe ist wie eine Festung, die man einnehmen muss»

schaadkopf
Reto Hunziker, 23. April 2016, 10:09

Der Cartoonist zeichnet das Bild, der Leser textet die Zeile: Im letzten Dezember führte der Tages-Anzeiger die sogenannte Schaadzeile ein. Seitdem hat Haus-Karikaturist Felix Schaad elf Zeichnungen gefertigt und der Leserschaft die Möglichkeit geboten, selbst kreativ zu sein. Ein gelungenes Experiment mit Publikumspartizipation?
Mehr …

Um Aufklärung wird gebeten

pplp_pp_logo
René Zeyer, 6. April 2016, 13:11

Es ist die Aufgabe des Journalismus, in Dunkelkammern zu leuchten, Mächtigen und Einflussreichen auf die Finger zu schauen. Aber ein paar Standards sollten schon eingehalten werden. Offene Fragen zu den «Panama Papers», Teil 2.
Mehr …

Die blinden Flecken der «Panama Papers»

pplp_pp_logo
René Zeyer, 5. April 2016, 10:13

Wer ist die Quelle? Wie ist sie an die Informationen gelangt? Woher weiss ich, dass das alles echt ist? Und vor allem: cui bono? Essenzielle Recherchefragen, welche die Hundertschaften von Journalisten im Fall der «Panama Papers» bisher nur ungenügend oder gar nicht beantwortet haben.
Mehr …