Tag mit 54 Beiträgen

Watson

«Es läuft so gut, ich kehre noch lange nicht zurück»

Die Journalistin Eva Hirschi lebt einen Traum: Seit einem Jahr reist sie für unbestimmte Zeit um die Welt und verdient ihr Geld mit Journalismus – unter anderem betreut sie den Nachtdienst von Watson. Freier Journalismus sei auch von unterwegs nicht einfach, aber sehr wohl möglich.

Mehr als «Breaking News»: Unterschiedliche Erwartungen an Push-Meldungen

Push-Mitteilungen sind Eilmeldungen, lautet ein gängiges Missverständnis. In der Realität sind Breaking News nur einer von vielen möglichen Inhalten, auf die Redaktionen mittels Push-Mitteilung aufmerksam machen. Längst hat sich das Genre ausdifferenziert, wie die Autorin in ihrer Masterarbeit an der Leipzig School of Media aufgezeigt hat.

«Verlage haben in zehn Jahren keine Zukunft mehr»

Die MEDIENWOCHE präsentiert in monatlicher Folge den Podcast «Journalismus Y». Zur Premiere sprachen Angelo Zehr und Luca Ghiselli mit Hansi Voigt. Der Gründer und ehemalige Geschäftsführer und Chefredaktor von Watson äussert sich zu den fundamentalen Verwerfungen in der Medienwelt, «Project R», das er ideell stark unterstützt und seiner Vergangenheit bei Watson.

Ad Content

In der Normalität angekommen

Nach dem Abgang von Hansi Voigt als Geschäftsführer und Chefredaktor von Watson müssen Verlag und Redaktion beweisen, dass es auch ohne den charismatischen Gründer geht. Keine einfache Aufgabe. Aber ein Ansporn alleweil.