DOSSIER mit 33 Beiträgen

Studien

Es geht abwärts

Dr. Doom hat wieder gesprochen. Das Zürcher Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft zieht in seinem neuen Jahrbuch erneut eine negative Bilanz zum Schweizer Medienstandort.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Junior Product Manager, Digital (w/m)

Für die Weiterentwicklung der digitalen Brands GaultMillau, Schweizer Illustrierte und Style wirst Du in Abstimmung mit dem Product-Team die operative Projektplanung und -steuerung durchführen. Aufgaben: Mitarbeit bei der Erstellung der Product Roadmap der verschiedenen digitalen Produkte – Konzeption und Priorisierung der Anforderungen für die Weiterentwicklungen in enger Zusammenarbeit mit dem Senior Product Manager des Geschäftsbereichs…

Schweizer Medien: Nicht alles paletti

Das Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög) der Universität Zürich hat heute sein siebtes Jahrbuch „Qualität der Medien – Schweiz“ vorgestellt. Medienwissenschaftler und EJO-Direktor Stephan Russ-Mohl hat für das Jahrbuch das Vorwort verfasst, das wir hier veröffentlichen.

Tröstlicher Befund

Jeder zweite Medienkonsument gibt für Zeitungen kein Geld mehr aus. Zu diesem Ergebnis kommt das «Jahrbuch Qualität Medien». Das Jahrbuch analysiert und dokumentiert jährlich die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen im Schweizer Medienwesen.

Ad Content