DOSSIER mit 93 Beiträgen

«Blocher-Medien»

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Online-Redaktor/-in (100%)

Deine Aufgaben: Du bist Teil der zentralen News-Redaktion – Verfassen vielfältiger Newsmeldungen aus der Schweiz und der Welt – Erarbeitung redaktioneller Inputs – Mitarbeit Bildredaktion – Schnitt von einfachen Webvideos…

Der Unverstandene

Nach seinem Leitartikel zur «No-Billag»-Initiative halten Journalistenkollegen Gerichtstag über NZZ-Chefredaktor Eric Gujer. Ihre Kritik offenbart analytische Impotenz – und zeigt das Ausmass der Polarisierung.

Ad Content

Der Dinosaurier von der Falkenstrasse

NZZ-Chefredaktor Eric Gujer hat die SRG-Sender in einem Leitartikel pauschal und polemisch als «Staatsmedien» diffamiert. Hat er schon einmal amerikanisches Fernsehen geschaut, wo «Staatsmedien» ein winziges Nischenprodukt sind?

Philipp Sarasin: Historiker, Blogger, Zielscheibe

Der Historiker Philipp Sarasin ist eines der aktuellen Lieblingsfeindbilder von Weltwoche und «Basler Zeitung». Im Gespräch mit der Tageswoche erklärt Sarasin, dass er selbst nicht recht verstehe, wieso er und das von ihm mitbetriebene Blog «Geschichte der Gegenwart» von den rechten Medien so hart angegangen werden. Auf den zweiten Blick zeigt sich allerdings, dass der Angriff den Geisteswissenschaften gelte, die schon immer der Linkslastigkeit bezichtigt wurden. Es sei aber absurd, ihn und seinen Kollegen Jakob Tanner – ein anderes Feindbild der Rechten – als «Marxisten» zu bezeichnen. «Das funktioniert nur, wenn man keine Zeile von uns liest.»