DOSSIER mit 19 Beiträgen

Marketing

MARKETING

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Überleben in disruptiven Märkten: Das Ende der Markenidylle

Neue Geschäftsmodelle wie Airbnb, Uber und Whatsapp setzen sich heutzutage im Zeitraffer durch. Ein klares Indiz dafür, dass die langfristige und beständige Markenführung, wie wir sie von etablierten Marken kennen, ausgedient hat. Andreas Heim, Geschäftsführer Strategie der Agentur Brandoffice, rät Markenführern deshalb, in Zukunft agiler zu handeln.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Die öffentliche «Hinrichtung» der Publicitas

Dass die Werbevermittlerin Publicitas in finanziellen Schwierigkeiten steckt, ist nicht neu. Was ist in letzter Zeit Besonderes passiert, dass gleich reihenweise Zeitungsverlage ihre Geschäftsbeziehungen mit der «P» per sofort beenden? Eine Spurensuche in der Branche. Tamedia war die erste, die den Abzug betätigte, dann feuerte das ganze Exekutionskommando im Stundentakt. Auch Ringier AG, Ringier/Axel Springer Weiterlesen …

Der Nutzen von eigenen Communities

Gegenwert einer eigenen Community sind wertvolle Kundeninformationen. Diese helfen bei der Produktentwicklung, beim Produkteinkauf und beim Marketing. Es lohnt sich für Unternehmen, eigene Communities zu schaffen.

Ad Content

Chancen und Gefahren des automatisierten Dialogs

Kunden verhalten sich zunehmend unberechenbar und wechseln ständig zwischen Kanälen und Endgeräten. Ein intelligentes Kampagnenmanagementsystem sorgt dafür, dass sie vom Anbieter dennoch genau diejenigen Inhalte erhalten, die sie auf dem Weg zum Kauf benötigen.