DOSSIER mit 24 Beiträgen

3D-Druck

TECHNOLOGIE

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden kuratiert von Thomas Paszti. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

3D-Drucker: Innovator oder Rohrkrepierer?

3D-Drucker werden schon seit längerem als The Next Big Thing vorgestellt. Mit ihnen kann man ein Gesicht vervollständigen, eine Handfeuerwaffe oder sogar Flugzeugtriebwerke und komplette Fertighäuser herstellen. Wir haben mit Lukas Oehmigen einen der Gründer des Startups BigRep gefragt, wie er die Entwicklung einschätzt.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Das eigene Porträt – in 3D gedruckt

Die Kreuzlinger Ifolor AG ist mit rund 230 Mitarbeitenden im Geschäft mit Fotos, Kalendern oder Fotobüchern eine Grösse. Noch weitgehend unbekannt sind die 3D-gedruckten Fotofiguren – eine innovative Unternehmensgeschichte.

3D-Druck entwickelt sich zum Motor

Um 550 Prozent sind die ausgeschriebenen Positionen für 3D-Druck-Experten im dritten Quartal gestiegen. Das bedeutet den höchsten Zuwachs, den der digitale Job-Monitor in einem Jahresvergleich bisher ergeben hat. Der Grund für den Nachfragesprung liegt im technischen Fortschritt: 3D-Druck hat den Schritt aus den Testlabors in die Fabrikhallen geschafft.

Ideen entwickeln und Wettbewerbsvorteile gezielt nutzen

Mit neuen Ideen und Innovationen Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten sind für Betriebe in der Medienproduktion überlebensnotwendig und kein Selbstzweck. Erfolgreiche Innovationen zeichnen sich aus, wenn – ausgehend von einem Problem, von einem Kundenbedürfnis, einer Chancensuche oder auch nur einem Spontaneinfall – etwas Neues initiiert und verwirklicht und anschliessend im Markt als Dienstleistung eingesetzt wird. Spannender Event am 6. Februar 2019…

Forschern gelingt der 3D-Druck mit Glas

Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher ein Verfahren zum 3D-Druck von gläsernen Objekten entwickelt. Damit lassen sich Bauteile für optische, biotechnische, medizinische oder informationstechnische Anwendungen herstellen.

Ad Content

Ein Haus aus dem 3D-Drucker

Häuser aus dem 3D-Drucker gibt es bereits eine Weile. Bisher waren diese Gebäude aber mehr ein Proof of Concept, denn darin wohnen konnte niemand. Ein Startup zeigt, dass Häuser aus dem Drucker jetzt aber Realität werden. Zum Vergleich, wie weit sich die Technik entwickelt hat, sehen Sie im Video einen der ersten Gehversuche in diesem Weiterlesen …