DOSSIER mit 47 Beiträgen

Digitaldruck

Digitaldruck – mit Rückenwind

Es wird wohl niemanden aus den Socken hauen, wenn wir hier behaupten: Der Digitaldruck hat sich etabliert. Immerhin, nach gut 20 Jahren. Dabei hat er nach gut 500 Jahren Druckgeschichte einiges grundlegend verändert. Denn auf einmal hatten wir Drucksachen, die vorher keine waren. Eine Standortbestimmung.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Das Dschungelcover

Die Kombination eines analogen Gemäldes mit digitaler Reproduktion ermöglicht es, die Arbeit von Jorge Humberto Herrera Freire über eine Ausstellung hinweg zu präsentieren. Was der Digitalruck kann, freut auch den Künstler.

Überzeugen Sie visuell im Web

Setzen Sie Ihr Gespür für Ästhetik ein, beachten Sie die wichtigsten Design-Regeln und überzeugen Sie Ihre Kunden.

Highspeed-Inkjet: In der Warteschleife?

Von satten Zuwachsraten schwärmen einige Hersteller, Prognosen lassen ihn geradezu explodieren und auch in den Redaktionsstuben wird der Tintenstrahldruck hochgejubelt. Dabei sieht die Realität anders aus: Denn trotz des Hypes ist der Highspeed-Inkjet-Druck in der Druckindustrie noch nicht wirklich angekommen. Manche sehen ihn noch in der Warteschleife. Eine knallharte Analyse.

Digitaldruck-Plattformen: Eine neue Stufe der Integration

Es gilt nicht mehr alles, was früher einmal fast ehernes Gesetz war. Gedruckt wird heute überall – und nicht mehr nur in der Druckindustrie. Denn die Zukunft des Druckens liegt nicht mehr ausschliesslich im Bedrucken von Papier, sondern generell im Bedrucken von Oberflächen, ganz gleich, welcher Art auch immer.

Es wird nicht weniger, aber anders gedruckt

Besser als heute war der Digitaldruck nie. Und in Teilbereichen ist er dem Offsetdruck vielleicht sogar überlegen. Wie etwa bei Modellen, die einen deutlich grösseren Farbraum anbieten. Gefragt sind heute also viel weniger die technischen Prozessverbesserungen, sondern Konzepte der Vermarktung.

Ad Content

Rettungsanker Inkjetdruck?

Die Hunkeler-Messe hat sich in den vergangenen Jahren den veränderten Bedürfnissen der Branche gestellt. Ein Besuch ist für alle Bereiche des grafischen Marktes absolut zu empfehlen.