DOSSIER mit 292 Beiträgen

Social Media im Spiegelbild

SOCIAL MEDIA

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Hunde, wollt ihr ewig chatten

Im World Wide Web herrscht Zwiespältigkeit: Während sich die einen hinter kreierten Identitäten verstecken, fordern andere die Klarnamenpflicht. «Zwei Identitäten zu besitzen, ist ein Beispiel von mangelnder Integrität,» liess Mark Zuckerberg einst verlauten. Eine kritische Auseinandersetzung mit Multiple User Domains, geforderter Authentizität und der Gefahr der Anonymität.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Warum TikTok für Instagram das neue Snapchat ist

Bevor Instagram das Stories-Format von Snapchat übernommen hat, wurde das aufstrebende soziale Netzwerk genau beobachtet und analysiert. Der Erfolg von Snapchat aus der Vergangenheit ist der Grund dafür, dass wir Stories jetzt nahezu überall vorfinden. Was 2015 und 2016 für Snapchat galt, gilt jetzt für TikTok.

Media Director TV & Head of Quality Management 100% (w/m)

Deine Verantwortung: Selbstständige, kompetente Führung eines Teams von TV-EinkäuferInnen – Zuständig für das Beziehungsmanagement mit Medienpartnern – Entwicklung & Umsetzung von Best Practice-Richtlinien- und Prinzipien (Disponierung, Buchungsprozesse etc.) – Sicherstellung reibungsloser interner Arbeitsprozesse…

Ad Content

Warum LinkedIn immer attraktiver wird

LinkedIn hat sich in den vergangenen Jahren erheblich gewandelt. Aus einer international ausgerichteten Karriereplattform ist eine Businessplattform geworden, die sich von Marken auf vielfältige Weise nutzen lässt.