DOSSIER mit 101 Beiträgen

Fernsehen/Video

MEDIEN

Die Lesetipps dieses Themenbereich werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Spotify greift Youtube an

Spotify bietet nun auch Videos an und attackiert damit den Marktführer Youtube. Der schwedische Musikstreamingdienst setzt bei seinem Angriff auf eine ausgeklügelte Auswertung der Nutzer-Daten.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

So gefährlich sind Deepfake-Videos schon heute

Deepfake-Videos können täuschend echt aussehen. Es kursierten schon Videos der Demokratin Nancy Pelosi und von US-Präsident Donald Trump im Netz. Jetzt hat es auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg erwischt. Wir zeigen dir, warum die gefälschten Clips gefährlich sind.

Und sie schauen doch!

Fernsehen lebt – aber muss flexibler werden, auch in Bezug auf die Werbung. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse des Screenforce Day 2019.

1+only: der flexible Printshop von Edubook

Gedruckte Bücher braucht kein Mensch mehr? Wir machen andere Erfahrungen: Softcover-Bücher, Kataloge oder Skripte, genau dann produziert, wenn sie benötigt werden, das braucht es weiterhin. Kalkulieren Sie Ihr Projekt mit dem neuen 1+only Printshop ab einem Stück. 1 bis 50 Exemplare gibt es sogar in einer Flatrate!

YouTube verbietet extremistische Videos

Googles Videoplattform YouTube verschärft das Vorgehen gegen extremistische Inhalte und will nun unter anderem Videos mit Holocaust-Leugnung weltweit entfernen. Ausdrücklich verboten werden auch Videos, in denen Nazi-Ideologie verherrlicht wird.

Ad Content

Wer braucht noch TV-Sender?

Zwischen «Game of Thrones» und der RTL-Serie «Der Lehrer» liegen Welten: Die TV-Sender verlieren die Jugend. Jetzt rennen sie Streamingdiensten wie Netflix hinterher.