DOSSIER mit 57 Beiträgen

Medien im Social Web

SOCIAL MEDIA

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

WhatsApp öffnet sich den Publishern

WhatsApp ist beinahe auf jedem Smartphone zu finden. Und damit ein spannender Kanal für Publisher. Mit dem neusten Update auf iOS können Nutzer nun entscheiden, ob sie einen Link mit oder ohne Preview verschicken wollen. Eine weitere Öffnung für Unternehmen?

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Ein Einblick in die Social-Media-Strategie der deutschen «Tagesschau»

Patrick Weinhold leitet das Social-Media-Team der “Tagesschau” beim NDR in Hamburg. Er trägt bei ARD-aktuell seit 2016 die strategische und inhaltliche Verantwortung für die Auftritte der Nachrichtenmarke im Social Web. Aus der Feder seines Teams – bestehend aus Redaktion, Motion Design und Video Editing – stammen plattformgerechte News-Inhalte, darunter eine Kampagne gegen Hatespeech und “Frag selbst“, ein junges Politikformat, in Weiterlesen …

Pinterest startet an der New Yorker Börse

Pinterest startet am Donnerstag seinen Börsengang in New York. Mit der Ausgabe von 75 Millionen Aktien erlöst die Fotoplattform 1,43 Milliarden US-Dollar. Das 2010 gegründete Start-up geht mit einer Gesamtbewertung von mehr als zehn Milliarden US-Dollar an die NYSE.

ALLROUNDER_IN FÜR DIE ONLINE-KOMMUNIKATION (60-80%)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Person mit Erfahrung in wirksamer politischer Online-Kommunikation. In dieser Funktion bist du zuständig für die redaktionelle und visuelle Kommunikation auf den sozialen Medien, koordinierst und verantwortest verschiedene Newsletter und arbeitest beim Relaunch sowie bei der Aktualisierung der Website mit…

Social Media: Erinnerung an Nachrichtenquelle verblasst

Wissen Onlinenutzer noch, von welchem Medium die Nachricht stammt, die sie gelesen haben? Wenn sie die Nachricht über soziale Medien beziehen, erinnern sie sich seltener an die Nachrichtenquelle, als wenn sie sie direkt auf der Website des Mediums konsumieren, zeigt eine aktuelle Studie eines Teams des Reuters Institute.

Der Twitter-Spass für Journalisten ist vorbei

Timelines durchwühlen, Recherchen aufstellen und Artikel verbreiten: Twitter, Facebook & Co. gehören zum Alltag vieler Journalisten. Doch was ist erlaubt und was nicht? Jüngst hat die “New York Times” ihre Benimmregeln veröffentlicht.

Ad Content