DOSSIER mit 35 Beiträgen

HR-Strategie

BERUF & ARBEIT

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut und kuratiert von Eliane Stöckli, Redakteurin der Redaktion der Personalfachzeitschrift «HR Today». News, Fachbeiträge, HR-Stellen sowie pointierte Themenblogs zu diversen Personalthemen finden Sie auf www.hrtoday.ch und blog.hrtoday.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Lasst uns die Teilzeit abschaffen. Und die Vollzeit auch

Blogger-Vignette-09Ein Lokführer, der 8 Stunden arbeitet, leistet vermutlich doppelt so viel wie einer, der 4 Stunden im Führerstand seiner Lok tätig ist. Das gleiche gilt für Piloten, Wachpersonal und viele andere Berufe, bei denen man die Leistung in Zeiteinheiten messen kann.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

HR Barcamp: Das grosse Camp

Vergangenen Donnerstag fand zum zweiten Mal das HR Barcamp in Zürich statt. Von Cultural Fit über Leadership-Themen bis zu Coaching wurde diskutiert, was das Zeug hielt.

Das Human-Development-Team der Mobiliar

Das HR-Team der Mobiliar nennt sich lieber «Human-Development-Team» und hat sich als solches ganz der 
Weiterentwicklung der Mitarbeitenden verschrieben. Besonders stolz ist Nathalie Bourquenoud, Leiterin Human Development und Mitglied der Geschäftsleitung, auf die neue inspirierende und sinnstiftende Arbeitswelt.

Wissen ist Macht

HR Today und ciaramella & partner GmbH bieten gemeinsam DIE Lernwerkstatt und Akademie für «Digital Talent Acquisition Management» auf dem Schweizer Markt an.

Gender Balance: «Bei Männern ansetzen»

Seit über einem Jahr engagiert sich Schneider Electric, der weltweit tätige Spezialist in Energiemanagement und Automation, aktiv für die HeForShe-Initiative der United Nations Women. Warum Gender Balance für das Unternehmen von zentraler Bedeutung ist und wie es die Chancengleichheit konkret fördert, erläutert Stephan Kunz, Personalchef von Schneider Electric Schweiz und Österreich.

Viel zu oft ist das Ergebnis der HR-Arbeit blanker Zynismus

Wir als HR-Bereich sind nicht wertschöpfend tätig. HR ist grandios gescheitert. Wir diskutieren nicht nur unsere eigene Arbeit viel zu technisch, sondern kommen nicht im Ansatz auf Augenhöhe zum Business. Und wenn dies nicht gelingt, nimmt man uns nicht ernst. Fatal für eine Einheit im Unternehmen, die gerne vom Verwalter zum Gestalter reüßieren möchte.

Das sind die grössten Zeitfresser in der Personalarbeit

Arbeiten unter Zeitdruck und hoher administrativer Aufwand – diese Bereiche machen HR im Daily Business besonders zu schaffen. Welche Aufgaben am meisten Zeit und Energie kosten, hat eine Studie erfragt: Die Top 3 der Zeitfresser im Recruiting und mögliche Lösungsansätze für effiziente HR-Arbeit.

Ad Content

«Das Barcamp ist einfach anders»

Am 19. Mai 2016 findet das zweite HR Barcamp Zürich statt. Sonja Auf der Maur, Bereichspersonalleiterin am Kinderspital Zürich, ist eine glühende Anhängerin des Barcamps. Warum das so ist, erläutert sie im Interview.