DOSSIER mit 0 Beiträgen

100 Millionen Schlagzeilen analysiert

100 Millionen Schlagzeilen analysiert

Sie sind das Erste, was wir von einem Beitrag lesen und darum essenziell für das weitere Engagement der Leser: Schlagzeilen sind matchentscheidend. Eine Analyse von Buzzsumo zeigt nun, welche Textzeilen das Publikum am stärksten anziehen.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Geschäftsfeld Print-Kataloge: Gewinner und Verlierer – und was wir daraus folgern können

Der gedruckte Katalog erscheint vielen in Zeiten der Digitalisierung als ein Anachronismus. Gleichzeitig fuhren viele Anbieter im Versandgeschäft, deren Arbeitsgrundlage der Print-Katalog war, in die Pleite. Der Grund dafür war der E-Commerce, der den traditionellen Versendern das Geschäft abgrub, die gleichzeitig neue Kundengenerationen gar nicht erreichten.

Eingebildete Diktatoren

Aktuell entspricht es offenbar dem Zeitgeist, sich politisch inkorrekt für Diktaturen auszusprechen. Das Vertrauen in demokratische Entscheidungsprozesse ist auf einem Tiefstand, Freiheit ein nicht wirklich wahrgenommenes Gut.

Wissen ist Macht

HR Today und ciaramella & partner GmbH bieten gemeinsam DIE Lernwerkstatt und Akademie für «Digital Talent Acquisition Management» auf dem Schweizer Markt an.

Mitarbeitergespräch – ein Auslaufmodell?

Mitarbeiterbeurteilungen lösen oft ungute Gefühle aus. Auf beiden Seiten. Weshalb ist das so? Wie könnten diese ­gestaltet werden, damit der Sprung von der «Mitarbeiter­verurteilung» zum wertschätzenden Dialog gelingt? Oder gehören sie besser radikal abgeschafft?

Ad Content

FAZ streicht bis zu 200 Stellen

Die wirtschaftliche Lage der FAZ erholt sich nicht. Massive Verluste zeichneten die vergangenen Jahre. Am Dienstag soll die Belegschaft informiert werden, dass bis zu 200 Stellen gestrichen werden.

Zum gescheiterten Springer-Ringier-Deal

Kein neues Beilagen-Futter für Welt: Wie der Spiegel in seiner neuen Ausgabe berichtet, wollte Springer die beiden Ringier-Magazine Cicero und Monopol übernehmen und als Supplement jeweils einmal pro Monat der Welt beilegen. Seit dem Frühsommer liefen die Verhandlungen. Doch vor gut zwei Wochen wurden die Gespräche dann abgebrochen. Der gescheiterte Deal erlaubt allerdings interessante Einblicke Weiterlesen …