DOSSIER mit 57 Beiträgen

Sportjournalismus

Den Meister im besten Licht zeigen

Erfolgreiche Sportvereine kommunizieren immer stärker direkt mit Fans und Publikum, so auch der FC Basel. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei der Social-Media-Manager ein, der unzählige Kanäle bespielt und so auch den Medien den Rohstoff für ihre Folgeberichterstattung liefert. Ein Porträt der Arbeit von Simon Walter.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

SRF-Journalistin hatte bei Federer-Interview die Emotionen nicht im Griff

Denise Langenegger führte nach dem jüngsten Turnier-Sieg von Roger Federer in Australien ein Interview mit dem Tennisspieler für das Schweizer Fernsehen. Zur Begrüssung umarmte sie ihn und strich ihm danach mit der Hand über die Brust. Darf sie das? Jein. Langenegger nennt ihr unprofessionelles Verhalten nachträglich einen «Fehler», sagt aber gleichzeitig: «Ich habe mich so sehr für Roger Federer gefreut, dass ich in diesem aussergewöhnlichen Moment mehr als Mensch und weniger als Journalistin reagiert habe.»

BBC-Reporter erkennt Torhüter-Legende nicht

Am vergangenen Mittwoch verstarb Tommy Lawrence, Torhüter des FC Liverpool von 1957 bis 1971. Vor zwei Jahren stand Lawrence einem BBC-Reporter gegenüber, der eine Strassenumfrage zum Liverpooler Lokalderby machte. Der Journalist erkannte den früheren Fussballspieler nicht und fragte den älteren Herrn, ob er sich an das Derby von 1967 erinnern möge. «Ja, klar», sagt Lawrence. «Ich spielte damals. Ich war der Torhüter von Liverpool.» Der verblüffte und fussballhistorisch schlecht bewanderte Reporter fragte dann noch freundlich, ob er den Namen erfahren dürfe.

Ein Fussball-Poet wechselt die Seiten: Alain Suter von SRF zum FCSG

Zum zweiten Mal innert kurzer Zeit sorgte der FC St. Gallen für Schlagzeilen mit einem prominenten Transfer – kein spektakulärer Spielereinkauf, nein: TV-Experte Alain Suter kommt vom Leutschenbach als Sportchef zum Ostschweizer Klub und folgt damit dem langjährigen Sportmoderator Matthias Hüppi, der erst kürzlich den gleichen Weg gegangen ist und neu als Präsident des Vereins Weiterlesen …

Spielwiese für einen neuen Sportjournalismus

Journalisten und Sportlerinnen spannen zusammen und gründen eine Plattform für anspruchsvollen Sportjournalismus. Im Zentrum des Projekts steht ein gedrucktes Magazin, das in einem Jahr – vorerst einmalig – erscheinen soll. Die Latte haben sie bewusst hoch gelegt. Bis im Herbst 2018 soll die «No. 1 – Das beste Sportmagazin der Welt» erscheinen. Doch die Chancen Weiterlesen …

Ad Content

Fussballjournalismus: Angriff auf die «Ultras»

Der gemeine «Ultra» ist ein glühender Anhänger einer Sportmannschaft. Mit glühenden Fackeln hingegen hantieren nur die wenigsten dieser eingefleischten Fans. Und dennoch dominieren Bilder von Fackelmeeren in den Kurven die Berichterstattung über «Ultras». Am Beispiel Hannover zeigen Daniel Bouhs und Andrej Reisin im Medienmagazin «Zapp», wie eine Verquickung von Medien und Polizei ein «Ultra»-feindliches Klima Weiterlesen …

Fussball auf SRF: Sehen wir Salzgeber in Shorts?

Die Tyrannisierung des Fussballfans ist auf SRF vorbei: Endlich hat auch die Schweiz eine reine Sendung zur Super League. Damit sie wirklich ein Erfolg wird, muss auch die Liga spannender werden.