DOSSIER mit 58 Beiträgen

Webpublishing/Webdesign

TECHNOLOGIE

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden kuratiert von Thomas Paszti. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Eingabe-Prozedur: Gedanken zu Kontaktformularen

Anhand einiger exemplarischen Kontaktformulare von Firmen worüber Neukunden Kontakt aufnehmen können, Kundenregistrierungen bei Onlineshops und Anmeldung bei Social Media-Portalen möchte ich Ideen und theoretische Ansätze aufzeigen um Teile der Eingabe-Prozedur schlanker zu halten und gleichzeitig weniger Frust und Hürden zu generieren.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Calm down: Page Speed ist nicht alles

Eines der Themen, die rund um SEO momentan total gehypt werden, ist Page Speed. Das macht durchaus Sinn. Mit dem Aufkommen des mobilen Internets und dem Fakt, dass die meisten Erstkontakte mit einer Webseite heute übers Smartphone geschehen, ist es durchaus logisch, dass man auch seine Seitengeschwindigkeit anpassen sollte.

RSS ist tot – lang lebe RSS

Der RSS-Reader wäre eigentlich die ideale Alternative zu algorithmisch generierten Nachrichtenplattformen wie Facebook oder Twitter. Nur fristet RSS ein Nischendasein, erst recht, seit Google vor fünf Jahren seinen Google Reader für RSS-Feeds eingestellt hat. Fabian A. Scherschel appelliert auf Heise Online an die «mündigen Netzbürger», die Kontrolle über den Informationskonsum wiederzuerlangen. «Wir müssen Quellen, denen wir vertrauen können, belohnen und Propaganda abstrafen. Und dafür brauchen wir offene Protokolle wie RSS.»

Ad Content

Was macht eigentlich ein UX-Writer?

Teams für User Experience (UX) gibt es bei Softwareunternehmen schon lange. Doch der Bereich UX wächst und entwickelt sich immer weiter. Dadurch haben sich die Rollen innerhalb des Feldes ausdifferenziert. So haben auch UX-Writer stetig an Bedeutung gewonnen und nehmen nun ihren Platz neben etablierten Rollen wie UX-(Produkt-)Designer und UX-Researcher ein.

Designer, bau keine Apps, wenn Websites reichen

Bei so vielen Smartphones brauchst du doch unbedingt eine App. So denken nicht wenige Unbedarfte, im Designerjargon auch als Kunden bekannt. Aber auch Fachleute empfehlen teils, bei Redesigns direkt auf native Apps zu setzen, anstatt auf eine Website. Warum das genau falsch ist, erklärt dieser Artikel.

Einführung in die User Experience: Wie Sie Ihre Nutzer begeistern

Usability und User Experience (UX) werden immer wieder vertauscht. Häufig wird UX gesagt, doch ist Usability gemeint. Wie sich Usability und UX unterscheiden und warum UX etwas deutlich Komplexeres ist, erläutert dieser Beitrag. Sie erfahren darin außerdem, welche grundlegenden Regeln Sie beachten sollten, um ein gutes Nutzungserlebnis zu ermöglichen.

Ad Content