DOSSIER mit 253 Beiträgen

Leadership & Management

BERUF & ARBEIT

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut und kuratiert von Eliane Stöckli, Redakteurin der Redaktion der Personalfachzeitschrift «HR Today». News, Fachbeiträge, HR-Stellen sowie pointierte Themenblogs zu diversen Personalthemen finden Sie auf www.hrtoday.ch und blog.hrtoday.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Vernetzt mit dem Chef?

Wenn der Chef mit seinen Mitarbeitenden über die Sozialen Medien kommuniziert, könne dies bei Kündigungen oder Restrukturierungen zu Missverständnissen führen, findet HR-Fachexperte Georg Lange und plädiert für die Einhaltung der internen Kommunikationswege. Für Start-up-Beraterin Eveline Lonoce schafft die Vernetzung mit dem Chef hingegen Klarheit im Arbeitsverhältnis und dient dem Unternehmens- sowie dem Selbstmarketing.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

«Ohne Sympathie ist es schwierig»

Heiner Thorborg unterstützt seit vier Jahrzehnten Topmanager bei der Karriereplanung – und Unternehmen bei der Suche nach den passenden Vorständen. Ein Gespräch über die Gratwanderung zwischen Nähe und Distanz in Führungsetagen.

Der Stressfaktor Führungskraft

Der grösste Auslöser für Stress bei der Arbeit ist nicht die Menge der Arbeit, sondern die Führungskraft selbst. Das zeigt eine Studie von Korn Ferry. Doch auch der Weg zur Arbeit und das Gehalt spielen eine grosse Rolle bei den Belastungen.

Wissen ist Macht

2016 lanciert das Fachportal HR Today mit «HR Today Academy» eine neue Tagungsserie mit profilierten Fachreferenten zu brisanten HR-Themen wie Personalmarketing, Recruiting, Arbeitsrecht oder Leadership.

Warum Mitarbeiter meckern und Chefs nicht zuhören

Genauso wie das Feuerwerk an Silvester zum Jahreswechsel gehört, zählt das Festlegen der Ziele für 2019 zum beruflichen Jahresabschluss. Während wir Mitarbeiter bei unseren Chefs immer mit dem gleichen Thema antanzen – wir wollen mehr Aufmerksamkeit – ändern sich die Vorgaben unserer Vorgesetzten ebenfalls nicht: Härtere, zahlen- und gewinnorientierte Ziele sollen im neuen Jahr erreicht Weiterlesen …

Ad Content