DOSSIER mit 40 Beiträgen

Medienforschung

Welche Blätter Leser verlieren, welche zulegen

Tagi, «Blick» und NZZ erreichen weniger Leser mit Print. Gewinnen konnten kleine, regionale Zeitungen. Bei der Sonntagspresse büsst die SoZ am meisten Reichweite ein. Und auch WOZ, «Magazin» und «NZZ Folio» verlieren kräftig. Die Wemf-Leserschaftszahlen, präsentiert in interaktiven Charts.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

So digital und sozial kommuniziert die Schweizer Jugend

Whatsapp topp, Facebook flop: wenn Jugendliche in der Schweiz zum Smartphone greifen, was fast alle tun (98 Prozent der 15-24 Jährigen nutzen es täglich), dann kommunizieren sie am wahrscheinlichsten via Whatsapp (98 Prozent der 15-24 Jährigen nutzt die Plattform täglich). Facebook dagegegen verliert bei den Jungen an Popularität. Vor einem Jahr nutzten noch 70 Prozent Weiterlesen …

Neue Radionutzungsforschung ab 2018

Nach insgesamt vierjähriger Vorbereitungszeit und einem erfolgreichen, rund halbjährigen Test- und Parallelbetrieb startet per 1. Januar 2018 die neue Radionutzungsforschung von Mediapulse. Die neuen Währungsdaten zum ersten Semester 2018 werden erstmals Mitte Juli 2018 publiziert.

Teamleaderin sucht Team (100%), Zürich und Umgebung

Teamleaderin sucht Team (100%), Zürich und Umgebung

Eidg. Dip. Medienmanagerin – Effizient / Exakt / Zuverlässig / Analytisch / Lösungsorientiert / Empathisch – mit mehrjähriger Führungserfahrung im Werbe- wie auch Nutzermarkt ist per Mai 2018 (oder früher) bereit für eine neue Herausforderung.
teamleaderin@mail.ch

Ad Content