DOSSIER mit 221 Beiträgen

Facebook

SOCIAL MEDIA

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Facebook und der Journalismus: Eine Geschichte voller Missverständnisse

Europas Nachrichtenseiten sind voll vom Datenskandal um Cambridge Analytica. Beim buntesten Journalismuskongress in Europa fiel der Name der Datenfirma aber praktisch nicht, obwohl stundenlang über Facebook debattiert wurde. Denn aus Sicht der Medienhäuser ist nicht die Preisgabe von Nutzerdaten das Problem mit Facebook – sondern bloß ihr geringer Einfluss auf den Internetgiganten.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Facebook: Nur noch gegen Bezahlung in den Newsfeed?

Es wäre eine Hiobsbotschaft für Medienanbieter, wenn ihre Inhalte auf Facebook nur noch gegen Bezahlung sichtbar wären. Schon heute geben Verlage stattliche Summen aus, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Nun experimentiert Facebook damit, die Inhalte von Facebook-Seiten, wie sie die Medien betreiben, nur noch im neuen Explore-Feed zu zeigen und im klassischen Newsfeed nur noch Weiterlesen …

Ad Content

Apple will Verlage zur Kasse bitten und blockiert so die Facebook-Paywall

Wie angekündigt, hat Facebook damit begonnen, ausgewählten Medien die Möglichkeit zu bieten, ihre Artikel auch gegen Bezahlung anzubieten auf dem Smartphone. An der Entwicklung dieser Funktion beteiligt waren vor allem US-Medien. Aus dem deutschsprachigen Raum ist einzig «Der Spiegel» dabei. Nun gibt es allerdings ein Problem: Apple will die Funktion auf seinem Iphone nicht unterstützen, Weiterlesen …

Lohnende Partnerschaft mit Facebook für «Libération»

Während immer mehr Verlage darauf verzichten, ihre Artikel direkt auf Facebook als sogenannte Instant Articles zu publizieren, lohnt sich das Vorgehen offenbar für die französische Tageszeitung «Libération». Inzwischen erzielt das Blatt mehr Werbeumsatz mit den Anzeigen auf den Instant Articles als mit jenen auf der eigenen mobilen Website. Der Digitalchef der Zeitung führt den kommerziellen Weiterlesen …

Ad Content

Von Almosen und Abhängigkeiten

Facebook und Google wollen Medienhäusern unter die Arme greifen und ihnen beim Verkauf von Abonnements und kostenpflichtigen Inhalten helfen. Unter dem Strich geht die Rechnung aber nicht auf; der Stärkere bestimmt immer die Spielregeln. Darum versuchen Verlage die Abhängigkeiten zu reduzieren und Kunden direkt anzusprechen. Eine harmonische Partnerschaft sieht anders aus. Deutsche Verlage und Google Weiterlesen …

Fact-Checking auf Facebook bringt nichts (und schadet sogar)

Im Kampf gegen Falschmeldungen ist Facebook dazu übergegangen, Meldungen zu kennzeichnen, die als Fake-News gelten. Doch das bringt nichts, sagt nun eine Studie der Universität Yale in den USA. Die Kennzeichnung ändere bei den Nutzern kaum etwas an der Einschätzung der Nachrichten. Die Massnahme könnte sich sogar als kontraproduktiv erweisen: Trump-Unterstützter und Jugendliche unter 26 Weiterlesen …