DOSSIER mit 216 Beiträgen

Datenschutz/Privatsphäre

TECHNOLOGIE

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden kuratiert von Thomas Paszti. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Daten-Professor Florent Thouvenin verteidigt Facebook, Google und Co.

Die neue Datenschutzverordnung der EU will den Konsumenten mehr Rechte über ihre eigenen Daten geben. Auch die Schweiz passt derzeit ihren Datenschutz an das Internet-Zeitalter an. Und begibt sich damit auf den Holzweg, sagt Florent Thouvenin. Der 42-jährige Professor für Informations- und Kommunikationsrecht an der Uni Zürich fordert ein radikales Umdenken beim Datenschutz.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Shift 2019: Business ohne Grenzen?

Konferenz vom 28. Februar 2019 zu Kundenerwartungen und Akzeptanzfragen rund um datenbasierte Geschäftsmodelle. Mit Disney Research, Microsoft, Swisscom, Die Mobiliar, Cognizant und vielen mehr.

Datenschutz: Facebook hat das Netz verwanzt

Es klang zu schön, um wahr zu sein: Am 1. Mai des vergangenen Jahres machte Facebook-Chef Mark Zuckerberg ein großes Versprechen. Sein Unternehmen werde eine neue Funktion namens “Clear History” einführen, kündigte er auf Facebooks Entwicklerkonferenz an.

Ad Content