DOSSIER mit 217 Beiträgen

Werbung

MEDIEN

Die Lesetipps dieses Themenbereich werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Virtuelle Vervielfachung der Werbeplätze im Stadion

Da die Fussballspiele der europäischen Top-Ligen weltweit auf Interesse stossen, globaliseren die Vereine auch die Werbeplätze im Stadion. Mittels virtueller Bandenwerbung können die Reklamen am Spielfeldrand digital der jeweiligen Zielgruppe angepasst werden. Die TV-Zuschauer in China sehen dann auf sie zugeschnittene Botschaften. Nach der spanischen und englischen Liga setzen neu auch Klubs der deutschen Bundesliga auf virtuelle Werbung im Fussballstadion. Im auf Sportwerbung spezialisieren Magazin #matchplan erklört Philipp Ostsieker wie die Technologie funktioniert.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Jung von Matt/Limmat: «Wir können noch viel verbessern»

Seit 2016 arbeiten Roman Hirsbrunner und Dennis Lück gemeinsam an der Spitze von Jung von Matt/Limmat. Seitdem bauen der CEO und der CCO gemeinsam an ihrer Vision einer modernen Kommunikationsagentur. Wie sie das machen, wo sie hinwollen und warum ihre sehr intensive Zusammenarbeit noch keine Ermüdungserscheinungen hat.

Marketing zwischen AI, Automatisierung und Social Media

Das (digitale) Marketing ist längst von einem regelrechten Zukunftsfieber ergriffen: AI-Applikationen werden erforscht, Kampagnen automatisiert, Budgets von „klassischen“ in soziale Medien umgeschichtet. Jeder möchte die Herausforderungen in unserer Epoche der Transformation möglichst gut bewältigen. Was bedeutet das für die Marketing-Praxis? Welche Anwendungen werden zu Mega-Trends, welche werden Phantasie bleiben? Wir fragen die, die es wissen müssen: Experten aus Social Media, Web-Veteranen und Konzernstrategen geben sich die Ehre, wenn wir zum dritten Marketing-Gespräch 2019 einladen.

Veganer schiessen gegen Fleischwerbung

Bei Coop macht es seit Anfang Sommer wieder Tsch-Tsch auf dem Grill, auch Migros wirbt unter dem Hashtag #Grillitarier offensiv für sein leckeres Fleischangebot zur Grillsaison. Doch Swissveg schlägt zurück. An Bahnhöfen wirbt die Schweizer Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen derzeit mit riesigen Plakaten für einen gänzlichen Verzicht auf tierische Erzeugnisse.

Ad Content