DOSSIER mit 205 Beiträgen

Digitalisierung

BERUF & ARBEIT

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut und kuratiert von Eliane Stöckli, Redakteurin der Redaktion der Personalfachzeitschrift «HR Today». News, Fachbeiträge, HR-Stellen sowie pointierte Themenblogs zu diversen Personalthemen finden Sie auf www.hrtoday.ch und blog.hrtoday.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Die digitale Transformation beginnt bei den eigenen Mitarbeitern

In Deutschland geht derzeit keine Stunde ins Land, in welcher nicht mahnend auf die kommende grosse Welle der Digitalisierung hingewiesen wird. In vielen Unternehmen laufen mittlerweile die Vorbereitungen mit zunehmender Geschwindigkeit an – mit neuen Technologien, Digitalexperten und Geschäftsmodellen. Eine Gruppe von erheblicher Bedeutung wird dabei häufig übersehen: Die eigenen Mitarbeiter und ihr unschätzbares Erfahrungswissen.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Closing the digital HR-Gap

Zugegeben: Ich hätte auch «Schliessen Sie die digitale HR-Lücke» schreiben können. Das klingt aber nicht so sexy. Als Marketeer schmeisst man schliesslich gerne mit Anglizismen um sich. Oftmals sogar, ohne es zu merken. Déformation professionelle halt. Ich merke das öfters, wenn mich meine angehenden HR-Fachberaterinnen mit rollenden Augen oder Stirnrunzeln – wahlweise auch beides – Weiterlesen …

Studie: Unternehmenskultur behindert Digitalisierung

Eine Studie der Strategieberatung Capgemini attestiert der Mehrheit von 340 befragten Unternehmen „ein Fehlen von digitaler Vision“. Sie riskieren damit, gegenüber ihren Wettbewerbern zurückzufallen.

Wissen ist Macht

HR Today und ciaramella & partner GmbH bieten gemeinsam DIE Lernwerkstatt und Akademie für «Digital Talent Acquisition Management» auf dem Schweizer Markt an.

Der CDO: Ein digitalisierender Chief Do-it-all Officer?

Die unaufhörlich voranschreitende Digitalisierung hat, wie zahlreiche Beispiele etablierter Unternehmen von Kodak bis Nokia zeigen, das Potenzial, das bisherige Geschäftsmodell vieler Firmen durch den Fleischwolf zu drehen. Das digitale Zeitalter erfordert daher neue Fähigkeiten von Unternehmen – „#goDigital or die“!

Sechs Schritte zur datengetriebenen Unternehmenskultur

Daten gehören zum wertvollsten Kapital eines Unternehmens. Laut einer Studie der Economist Intelligence Unit (EIU) gaben 59 Prozent befragten Topmanager an, dass Daten und Analysen «unverzichtbar» für den Betrieb ihrer Organisationen seien.  Untersuchungen von Gartner zeigen: Über 75 Prozent der Unternehmen investieren in Big Data. Damit werden datengesteuerte Unternehmen zur «neuen Normalität».

Ad Content

Big Data Scientist und App-Entwicklerin statt Laternenträger und Kutscher

Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche, auch die Bildung ist betroffen. Dabei geht es nicht nur um die Verlagerung vom Lernen und Lehren in digitale Räume, sondern zunehmend auch um die Berufsbildung. Berufe verschwinden, neue Berufe entstehen, vor allem aber verändern sich die Berufe – und zwar alle.