DOSSIER mit 351 Beiträgen

Social Media im Spiegelbild

SOCIAL MEDIA

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Warum haten wir so viel im Netz? [Video]

Boah, bist du hässlich! Geh sterben, du Schlampe! Das Internet ist voller Beschimpfungen, Beleidigungen – und sogar Drohungen. Reporter Michael Bartlewski geht dem Phänomen auf die Spur und fragt nach: «Warum haten wir so viel im Netz?».

Infoanlässe am 4. Juli 2019

Bilden Sie sich an der HTW Chur weiter! Besuchen Sie am Donnerstag, 4. Juli 2019, einen Infoanlass zum EMBA – New Business Development, zum EMBA – Smart Marketing oder zum CAS Digital Communication Excellence.

Shitstorms im Internet: Digitale Diarrhoe

Shitstorms, also die «Empörung in der Öffentlichkeit», seien «ein wichtiges politisches Instrument», erklärt uns Sascha Lobo. Kissler kontert, sie seien nichts anderes als eine «gelenkte Verbaloffensive von gelangweilten Internetjunkies gegen irgendjemanden oder irgendetwas». Droht uns nun der «Angriff der Killertomaten» in Form von digitaler Diarrhoe?

Steht eine Revolution der sozialen Netzwerke bevor?

Ello, Tsu, synereo, Reddit oder Reveal sind Social Media Plattformen, die darauf abzielen, Nutzern ein neues Erlebnis zu bescheren. Der Datenverkauf auf Kosten der User soll durch ein selbst bestimmtes Dasein «ohne Haken und Ösen» abgelöst werden. Steht uns eine Revolution der sozialen Netzwerke bevor?

Social Media ist keine schöne Spielwiese mehr

Facebook-Kampagnen sind im Prinzip wie Fussball: Je mehr Geld zur Verfügung steht, desto bessere Spieler können gekauft werden. Bringt dies nun automatisch den gewünschten Erfolg? Eher nicht. Denn was früher auf der Spielwiese ausprobiert werden konnte, bedingt heute eine klare Strategie. Social Media ist erwachsen geworden.

Ad Content