DOSSIER mit 141 Beiträgen

Unternehmen im Social Web

MARKETING

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli von Bernet Relations / bernetblog.ch und Nicole Vontobel-Schnell von SCHNELLKRAFT / schnellkraft.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Social Media Spezialteams haben keine Zukunft

Wo soll ein Social Media-Team im Unternehmen verankert sein? Als selbständiger Akteure oder der Unternehmens-Kommunikation unterstellt? In Zukunft sollen wohl eher «Digital Intelligence» anstatt Social Media Teams gebildet werden. Denn Plattformen bedienen wird normal, «digital» auch in allen Disziplinen anwenden bleibt aber herausfordernd.

Im Handel ist der Social Media Hype schon vorbei

Eine globale Studie zeigt, dass Social Media im Einzelhandel und in der Konsumgüterindustrie offenbar nicht mehr als ein Hype waren. Für das Kauferlebnis des Konsumenten spielen soziale Netzwerke derzeit eine geringere Rolle als vor zwei Jahren. Für die Analyse hat das Beratungsunternehmen Capgemini mehr als 18’000 digitale Kunden in 18 Ländern befragt.

ALLROUNDER_IN FÜR DIE ONLINE-KOMMUNIKATION (60-80%)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Person mit Erfahrung in wirksamer politischer Online-Kommunikation. In dieser Funktion bist du zuständig für die redaktionelle und visuelle Kommunikation auf den sozialen Medien, koordinierst und verantwortest verschiedene Newsletter und arbeitest beim Relaunch sowie bei der Aktualisierung der Website mit…

Unternehmen: Social-Media-Aktivitäten verpuffen

Die Bedeutung von Social Media nehme zu, schreibt die Hamburger Beraterfirma Faktenkontor. Die Antworten zeigen allerdings ein differenzierteres Bild: Kaum ein Kunde erinnert sich an Social-Media-Aktivitäten von Unternehmen. Und bei der Stellensuche vertrauen sie auf etablierte Jobbörsen, so der Social Media Atlas 2014.

Ad Content

Fanpages: Ist der Facebook Hype vorbei?

Der Mobilfunkanbieter blau stoppt die Markenkommunikation über seine Unternehmensseite bei Facebook. Gerade für eine Marke, die als eine der ersten zunächst rein online vertreten war, ein gewagter Schritt. Wir sprachen mit Moritz Diekmann, Director Marketing & Propositions bei blau Mobilfunk, über die Entscheidung.