Tag mit 2 Beiträgen

Chats

Hunde, wollt ihr ewig chatten

Im World Wide Web herrscht Zwiespältigkeit: Während sich die einen hinter kreierten Identitäten verstecken, fordern andere die Klarnamenpflicht. «Zwei Identitäten zu besitzen, ist ein Beispiel von mangelnder Integrität,» liess Mark Zuckerberg einst verlauten. Eine kritische Auseinandersetzung mit Multiple User Domains, geforderter Authentizität und der Gefahr der Anonymität.

Mails werden zu Chats: Startup-Trend könnte Kommunikation verändern

In immer mehr Unternehmen findet ein wachsender Teil der Kommunikation nicht mehr per E-Mail, sondern über Chat-Dienste wie Slack oder HipChat statt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wichtige Fragen können zumeist deutlich schneller geklärt werden, zumal ein Chat eher einem Gespräch gleicht, während E-Mails mit ihren Begrüssungs- und Verabschiedungsfloskeln eher dem Vorbild der Briefpost Weiterlesen …

Chatbots – was es heisst, für Medien ohne Interfaces zu gestalten

Etwas ändert sich gerade in der Art, wie wir mit Computern kommunizieren… Mit Siri sprechen wir zwar schon seit längerem. Aber „Amazon Alexa“ steht direkt im Wohnzimmer! Für die Markenkommunikation tun sich damit völlig neue Welten auf…