Thema mit 2 Beiträgen

E-Books

Die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Lektüre

Nicht besser oder schlechter, aber definitiv anders: Die Unterschiede zwischen der Lektüre eines gedruckten Buches und am Bildschirm sind enorm, weiss Adriaan van der Weel. Ganz ohne romantische oder emotionale Anwandlungen erklärt der Leserforscher, wie uns die Physikalität des Buchs, die Haptik, das Gewicht, bei der Lektüre beeinflussen. «Beispielsweise hat man wirklich herausgefunden, dass es Weiterlesen …

E-Books auf der Apple Watch – Das Absurde denken

Irgendwann im Herbst kam bei Sobooks der Gedanke auf, zu Start der Apple Watch ein E-Book auf die Uhr zu bringen. Wir haben das schnell wieder verworfen. (..) Trotzdem ist es meiner Meinung nach sehr interessant, über diese auf den ersten Blick völlig absurde Kombination E-Books und Apple Watch nachzudenken. Und das gleich aus mehreren Weiterlesen …

Rettet die Medien! Was taugen die neuen Business-Modelle im Journalismus?

Während sich die traditionellen Verlage mit dem Journalismus immer schwerer tun, wagen sich Medien-Startups vor. Sie suchen ihre Leserinnen und Leser an Tankstellen, bieten Zeitungen Gratis-Content oder versprechen gleich die Rettung der Demokratie. Aber bieten die Startups wirklich Inhalte, die die Leserinnen und Leser nicht schon in den herkömmlichen Medien verschmäht haben? Oder sind sie einfach dankbare PR-Vehikel? Und auch bei den Newcomern stellt sich die Frage: Wer soll das bezahlen? Die Startups haben unterschiedliche Antworten: Sponsoren, klassische Werbung, die Crowd. Welches Modell funktioniert wirklich? Über diese und weitere Fragen diskutieren Fachleute am Communication Summit 2019.