RSS

Standpunkt

Der grosse Neid der Kleingeister

Kurt Felix 1977 (Bild: Schweizer Fernsehen)
Ronnie Grob, 31. Mai 2012, 11:52

Die grossen Namen werden in der Schweiz beargwöhnt. Wer die gemeinen Pfade verlässt, mit Fleiss und Können etwas wagt oder bewegt, gar Erfolg hat, muss mit Neid und Häme rechnen. Unter den Journalisten herrscht Angst vor dem Ausbruch aus der Konformität.
Mehr …

Frühling in den Schreibstuben

Frühlings-Adonisröschen (CC BY 2.0, Flickr/Roberto Verzo)
Ronnie Grob, 17. April 2012, 08:46

Die «Magazin»-Journalisten werfen sich ins Netz, das NZZ-Feuilleton gibt sich etwas lockerer und wagt Debatten, Rico Bandle bringt etwas Leichtigkeit in die Weltwoche. Eine leichte, frische Frühlingsbrise erfasst die Schweizer Feuilletons.
Mehr …

Im Hort der Hochkultur

Martin Meyer
Ronnie Grob, 28. Februar 2012, 13:12

Seit 38 Jahren schreibt Martin Meyer für das Feuilleton der NZZ, seit über 20 Jahren als dessen Leiter – und dennoch ist er, ausser mit seinen Artikeln, in der Öffentlichkeit kaum präsent. Wer ist dieser Mann, der sich dezidiert für einen engen Kulturbegriff starkmacht und gerne aufs Altertum zurückgreift, um aktuelle Entwicklungen zu erklären?
Mehr …

Vielfalt bewahren – heute und morgen

Dani Landolf, 23. Februar 2012, 10:39

Die Buchpreisbindung passt als Kulturförderungsinstrument bestens in die neue Medienwelt. Mit fixen Preisen werden Inhalt und Qualität verkaufsentscheidend. Internationale Online-Händler wie Amazon halten sich sehr wohl an die Gesetzgebung der belieferten Länder. Ausserdem ist die Buchpreisbindung eine effiziente und schlanke Marktregulierung, weil sie ohne Subventionen und zusätzliche Bürokratie auskommt.
Mehr …

Der Wandel ist nicht aufzuhalten

Torsten Haeffner, 22. Februar 2012, 10:59

Geht es um die Buchpreisbindung, herrscht hüben wie drüben eine ziemliche Ratlosigkeit: Die Befürworter wollen ihre unter Druck geratenen Margen retten. Die Gegner argumentieren mit der Notwendigkeit des freien Marktes. Klar scheint indes soviel: Mit der Wiedereinführung der Buchpreisbindung würde sich der Buchhandel in falscher Sicherheit wiegen.
Morgen nimmt an dieser Stelle Dani Landolf, Geschäftsführer des Buchhändler- und Verlegerverbands SBVV, für die Wiedereinführung der Buchpreisbindung Stellung.
Mehr …

DRS 2: Häppchen zum Frühstück

Nick Lüthi, 30. September 2011, 10:18

Umbau beim Kultursender: Das tägliche Magazin DRS2aktuell verschwindet, dafür wird das Programm am Morgen «aufgewertet». Längere Formate, wie sie heute im täglichen Kulturmagazin zu hören sind, finden darin keinen Platz mehr. Das Morgenprogramm wird demjenigen der anderen drei DRS-Kanäle angepasst.
Mehr …

  • 1