RSS

Aktuell

Wie viel Meinungspluralismus verträgt eine Redaktion?

nytimes-logo
Adrian Lobe, 5. Mai 2017, 14:33

Mit der Verpflichtung des Pulitzer-Preisträgers Bret Stephens hat die «New York Times» bei ihren Lesern einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Nicht seine Meriten sind das Problem, sondern seine Haltung zum Klimawandel. Enttäuschte Wissenschaftler wenden sich ab, Abo-Kündigungen gingen ein, weil nun ein «Klimaleugner» für das Weltblatt schreibt
Mehr …

Beisst es oder will es nur spielen?

hund
Adrian Lobe, 13. Juli 2016, 15:33

Facebook zählt weltweit 1,6 Milliarden Nutzer und ist neben Google der mächtigste Vermittler und Verteiler von Medieninhalten. Dem Ziel, die «beste personalisierte Zeitung» anzubieten, steht nichts mehr im Weg. Den Inhalte-Produzenten bleibt damit nichts anders als sich mit dem grössten Feind zu verbünden.
Mehr …

«Wir sind die Good Guys»

Marten Blankesteijn
Nick Lüthi, 14. September 2015, 11:31

Kommt die Rettung aus Holland? Das Jungunternehmen Blendle bietet nun auch deutschsprachigen Verlagen eine einfache Bezahllösung für den Einzelverkauf ihrer Artikel an. Gründer und CEO Marten Blankesteijn (28) erklärt im Gespräch mit der MEDIENWOCHE, warum die Verlage in Blendle keine Konkurrenz zu ihren Digitalabos sehen und warum er sich nicht vor Nachahmern fürchtet.
Mehr …

Artikelauswahl als Anfix-App

logoselekt
Nick Lüthi, 18. Mai 2015, 15:30

Die jüngste NZZ-Publikation heisst «NZZ Selekt». Für zehn Franken im Monat bietet die App an Wochentagen eine Auswahl von zehn Artikeln. Das neue digitale Bezahlangebot steht damit in Konkurrenz zur Gratis-App mit dem Gesamtangebot von NZZ.ch.
Mehr …

Eine Lektion nicht nur für die Grey Lady

NewYork-Times-logo
Adrian Lobe, 5. Juni 2014, 17:31

Vor wenigen Tagen wurde der «Innovation Report» der New York Times publik. Beobachter feiern das Papier bereits als «eines der Schlüsseldokumente unseres Medienzeitalters». Was können Verlage in Deutschland und der Schweiz daraus lernen?
Mehr …

Aufmerksamer Innenminister, selbstbewusster Aussenminister

Niethammer_stempel_2
Nik Niethammer, 2. Juni 2014, 08:45

Die zeitgleiche Entlassung des Spitzenpersonals bei New York Times, Le Monde und Wirtschaftswoche wirft wieder einmal die Frage auf: Was macht heute einen guten Chefredaktor aus? Unser Kolumnist mit Erfahrung auf verschiedenen Chefsesseln zeichnet ein anspruchsvolles Idealprofil.
Mehr …

Gegen Journalisten, die der institutionellen Autorität dienen

Glenn Greenwald
Ronnie Grob, 28. Mai 2014, 10:44

Die Publikation der Dokumente von Edward Snowden machen Glenn Greenwald zum derzeit bekanntesten Journalisten der Welt. In seinem Buch «Die globale Überwachung» schildert er, wie es zur Publikation der Leaks gekommen ist, er kritisiert die Regierungsfreundlichkeit des etablierten Journalismus und antwortet jenen, die glauben, nichts zu verbergen zu haben.
Mehr …

Grosses Medienkino

Stephanie Rebonati, 22. Dezember 2011, 15:00

Dem New Yorker Regisseur Andrew Rossi gelang mit Page One: Inside The New York Times eine dichte Beschreibung von journalistischer und amerikanischer Geschichte. Hauptfigur ist Medienjournalist David Carr, ein Ex-Junkie, ein Virtuose, der aneckt und darum gefällt.
Mehr …