Thema mit 16 Beiträgen

Chrome

Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.

Mit authentischem (Self-)Marketing zum Erfolg

Mit Dr. Petra Wüst, Expertin für Self-Branding und Buchautorin, Petra Dreyfus, «Werberin des Jahres 2019», Co-CEO und Mitinhaberin, Wirz Gerold Brenner, Kleidermacher und Trendexperte Christian Baertschi, CEO und Partner, Serviceplan. Dienstag, 25. Juni 2019, 17.00 Uhr, Kosmos Zürich

Es muss nicht immer Chrome sein

Der Marktanteil von Googles Browser ist konkurrenzlos. Aber einige weniger populäre Alternativen versprechen ungewöhnliche Funktionen – und mehr Privatsphäre. Wir stellen drei von ihnen vor.

Ad Content

Google Chrome: Schwere Sicherheitslücke wird aktiv ausgenutzt, aktualisiert jetzt

Schwere Sicherheitslücke in Sicht – Updatepflicht! Die finale Version von Chrome 73 steht eigentlich für den 12. März an. Dennoch wird erst einmal die Version 72.0.3626.121 für Windows, Mac und Linux zwischendurch verteilt. Und da ist angeraten, dass man schnell aktualisiert – und ich hoffe einmal, dass die ganzen Hersteller, die auf Chromes Engine setzen, da ratzfatz nachziehen.