Thema mit 126 Beiträgen

Fake-News

Studie: Fake News öfter geteilt als zuverlässige Quellen

Fake News sind nicht erst seit gestern ein Problem und nicht erst seit gestern versuchen die großen Social Media-Plattformen dagegen vorzugehen. Dass die Bemühungen jedoch eher vergebens scheinen, zeigt eine Studie der Oxford University. Fake News, Meinungsmache und populistische Inhalte werden auf Facebook öfter geteilt als Medien aus verlässlichen Quellen. Das Problem dabei sind wir Weiterlesen …

Mit 50% Rabatt eidg. Texter/in werden

Schreiben Sie Texte fürs Corporate Publishing, Web Content oder beabsichtigen Sie, als Werbetexter/in zu arbeiten? Dann ist der Abschluss «Texter/Texterin mit eidg. Fachausweis» der nächste logische nächste Schritt. Das Modul 1 führt Sie in 17 Tagen direkt zur Prüfungsreife. Wenn Sie die Prüfung absolvieren, erstattet Ihnen der Bund 50% des Kursgeldes zurück. Jetzt anmelden und sich weiterqualifizieren!

Fake-News-Macher im Netz

Mit Desinformation wird immer stärker um die öffentliche Meinung gekämpft, mit Fake News im Internet Stimmung gemacht. Längst gefährdet Meinungsmanipulation unsere Demokratie.

Die jüngere Generation wird den Fake-News den Garaus machen

Für Verschwörungstheorien sind besonders ältere Personen anfällig: Über 65-Jährige teilen mit Abstand am meisten Fake-News. Jüngere Menschen dagegen orientieren sich an einem Wertesystem, das als Korrektiv gegen Falschnachrichten wirken könnte: Sie stellen Authentizität über alles.

Ad Content