Thema mit 3 Beiträgen

Kamera

Der junge Blick in die Kamera oder frontal ist normal

Fernsehfrau Susanne Wille macht sich Gedanken darüber, wie junge Menschen heute mit Kameras interagieren. Anders als Gesprächspartner beim klassischen Fernsehen, die den Reporter neben der Kamera anschauen, sind Junge heute den direkten Blick in die Linse gewohnt; sei es beim Selfie oder wenn sie ihren Youtube-Stars zuschauen. «Dies führt offenbar dazu, dass die ganz Jungen die traditionelle Bildsprache unserer Nachrichtensendungen anders beurteilen», schreibt Wille. Beim Fernsehen werde man sich vorderhand noch an die «alte Schule» halten. «Fragt sich nur, wie lange noch.»

Projektleiter/in Marketing und Kommunikation 80%

Ihre Aufgaben: Sie spielen souverän auf der gesamten Klaviatur der Marketingdienstleistungen. Es reizt Sie, herauszufinden, welche Töne und Melodien zu unserem Haus passen – Sie füllen Ihre Rolle als interne/r Dienstleister/in überzeugt, überzeugend und mit Herzblut aus. Sie holen die Bedürfnisse unserer internen Auftraggeber ab, verstehen und analysieren sie und übersetzen sie in Ihre Sprache – das Marketing…

SRF setzt auf Roboterkameras

Das Schweizer Fernsehen (SRF) hadert mit einer neuen Technik, mit der es die Aufzeichnung von Sendungen automatisieren will. Die Belegschaft fürchtet einen massiven Personalabbau.