Tag mit 3 Beiträgen

Kassensturz

Beim Strassburger Entscheid geht es um mehr als nur die versteckte Kamera

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am 24. Februar 2015 vier Medienschaffenden recht gegeben: Die Kassensturz-Journalisten durften eine versteckte Kamera einsetzen, um die irreführenden Beratungspraktiken in der Versicherungsbranche aufzudecken. Die Bussen, welche die Schweizer Justiz ausgesprochen hatte, sind EMRK-widrig. Damit erwacht die versteckte Kamera als Recherchemethode aus der Schockstarre, in die sie ein weltfremdes Urteil Weiterlesen …

«Alle Themen können zutreffen»

Neben Todesanzeigen, Wetterprognosen und Leserbriefen zählt das Horoskop zu den beliebtesten Zeitungsrubriken. Dass es sich dabei nur um Unterhaltung handelt, gibt man in der Astro-Branche freimütig zu. Dem Geschäft mit individualisierten Horoskopen sei das aber nicht abträglich. Schädlicher sei da die TV-Wahrsagerei.