Tag mit 30 Beiträgen

Krieg

Ausschreitungen sind kein Krieg

Wer im Zusammenhang mit den ausgearteten Anti-G20-Demonstrationen in Hamburg von «Krieg» spricht, verharmlost reale Kriegsvorgänge, wie wir sie beispielsweise tagtäglich in Syrien beobachten können mit er flächendeckender Zerstörung ganzer Landstriche und tausenden von Toten. «Watson»-Autor William Stern mahnt in einer kleinen Sprachkritik zur zurückhaltenden und präzisen Verwendung martialischer Terminologie.

Redaktor/in Online/Print (80-100%)

Ihr Job: Sie verfassen eigenständig Analysen, Interviews und Kommentare zu aktuellen Themen. Sie spüren gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Trends auf und setzen diese journalistisch um – Ihr Job beinhaltet auch die Arbeit an unserem Nachrichtendesk. Dort produzieren und platzieren Sie Nachrichtenmeldungen und steuern die Frontseite…

Zwölf Stunden am Tag in Putins Sinne

Verschwörungstheoretische Propaganda im Akkord: Nun ist bestätigt, dass organisierte und bezahlte Internettrolle im Auftrag des Kreml Putinpositionen verbreiten. Sie sitzen in einem Haus in St. Petersburg.

Ad Content

Propaganda, Wahrheit und der Westen: Was tun?

Durch konkurrierende Interpretationen aktueller Ereignisse versucht die russische Propaganda zu verwirren und die Idee einer eindeutigen «Wahrheit» zu untergraben. Die einzige Reaktion darauf ist eine transparente und selbstkritische Haltung der westlichen Medien.

Der Plan von der Abschaffung der Wahrheit

Rund um den Ukraine-Konflikt tobt die vielleicht größte Propaganda-Schlacht aller Zeiten. Das Recherche-Netzwerk Bellingcat sucht die Wahrheit, per Open Source und Social Media. Seinen Gegenspielern geht es jedoch um viel mehr als eine Lüge.