Thema mit 7 Beiträgen

Mitarbeitergespräch

So beurteilen mich meine Kinder

Oft zweifle ich daran, ob ich meinen Job als Mutter gut mache. Bei der Arbeit erfährt man das ja Ende Jahr im Mitarbeiterinnengespräch. Und zu Hause? Ich könnte ja mal die Kinder fragen. Wobei die Hierarchien bei uns offen gestanden ziemlich flach sind und ich gar nicht sicher bin, ob sich alle einig sind, wer Weiterlesen …

Wissen ist Macht

2016 lanciert das Fachportal HR Today mit «HR Today Academy» eine neue Tagungsserie mit profilierten Fachreferenten zu brisanten HR-Themen wie Personalmarketing, Recruiting, Arbeitsrecht oder Leadership.

Wenn Chefs in Essensresten rumstochern

Unternehmen wollen besser werden. Jeden Tag und nicht einmal im Jahr. Das traditionelle Mitarbeitergespräch ist das falsche Instrument, wenn es darum geht, Leistungen zu optimieren. Das geht besser. Und kann sogar richtig Spass machen. Sind sie noch Menschenbuchhalter oder schon Unternehmensverbesserer?

Mitarbeitergespräche: Empirie statt Meinung

Mitarbeitergespräche oder Leistungsbeurteilungen werden oft als bürokratische Monster verunglimpft. Dabei steigern sie bei Mitarbeitern die Arbeitszufriedenheit und das Commitment. Das konnte jetzt mit der bislang größten Studie zum Personalmanagement in Deutschland nachgewiesen werden.

Ad Content

Mitarbeitergespräch: Relikt aus alten Zeiten

Für alle Führungskräfte, die sich alljährlich mit durchstrukturierten Gesprächsleitfäden und gauss’schen Vorgaben abmühen, gibt es jetzt gewissermassen ein Quantum Trost in Buchform. Denn für Armin Trost sind die Mitarbeitergespräche in ihrer seit Jahrzehnten praktizierten Form ein Relikt aus alten Zeiten.

Mitarbeitergespräch – ein Auslaufmodell?

Mitarbeiterbeurteilungen lösen oft ungute Gefühle aus. Auf beiden Seiten. Weshalb ist das so? Wie könnten diese ­gestaltet werden, damit der Sprung von der «Mitarbeiter­verurteilung» zum wertschätzenden Dialog gelingt? Oder gehören sie besser radikal abgeschafft?