Thema mit 7 Beiträgen

Selfie

Affen-Theater um tierisches Selfie geht in die nächste Runde

Eigentlich hatten sich die Tierschutzorganisation Peta und der Fotograf David Slater in einem Vergleich darauf geeinigt, dass ein Teil des Ertrags jenes Selfies, das ein Makake mit Slaters Kamera gemacht hatte, für den Erhalt des Lebensraums der Affen in Indonesien verwendet wird. Doch Peta und Slater haben die Rechnung ohne das Gericht gemacht, das den Vergleich nun ablehnt und ein Urteil sprechen will. Dabei geht es um die Frage, ob die Rechte von Tieren in ihrem Namen einklagbar sind. Im vorliegenden Fall versuchte die Tierrechtsorganisation Peta jahrelang, die Urheberschaft des Affen an seinem Selfie zu erstreiten.

Content Manager/in Online-Kommunikation (80–100 %)

In dieser Position sind Sie verantwortlich für die inhaltliche sowie konzeptionelle Pflege und Weiterentwicklung der Website, der Social-Media-Kanäle und des Intranets der FHNW. Zu Ihren Kernaufgaben gehört die redaktionelle Arbeit für verschiedene Gefässe der Online-Kommunikation. In diesem Rahmen kümmern Sie sich auch um die Bild- und Videobeschaffung sowie das Monitoring und die Erfolgskontrolle. Zudem sind Sie für…

Generation Selfie verändert den Markt

Früher profitieren Marken von der Auflehnung der Jugend gegen die Eltern-Generation. Heute stehen Dinge hoch im Kurs, die sie interessieren – und am besten sind sie kostenlos.

Ad Content

Schwache Argumente für eine Veröffentlichung

Erpressbarkeit als Politiker, Beeinträchtigung der Amtsführung: Darum sei die Berichterstattung über Geri Müllers Privat- und Sexleben von öffentlichem Interesse. Doch die Verteidigungslinien für die Enthüllungen sind dünn und durchlässig.