Thema mit 17 Beiträgen

Smartphone

Omnipräsentes Smartphone stört in jeder dritten Beziehung

Die intensive Nutzung des Smartphones kann sich auch störend auf Dritte auswirken. Rund ein Drittel der Männer und Frauen in der Deutschschweiz, gaben bei einer Umfrage an, sich manchmal wegen der intensiven Handynutzung des Partners vernachlässigt zu fühlen. In der Westschweiz, wo das Smartphone allgemein intensiver genutzt wird, liegt der Wert der Handy-gestörten Beziehungen entsprechend höher. Die Studie hat das Markt- und Forschungsinstitut Marketagent.com realisiert im Auftrag einer Online-Partneragentur. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Schweizer Gesamtbevölkerung.

So einfach geht Journalismus mit dem Smartphone

Der Videojournalist Adam Keel beschäftigt sich in seiner Diplomarbeit mit dem Potenzial des Smartphones als Werkzeug in der journalistischen Praxis. Dazu hat er die Plattform mobilejournalism.ch aufgesetzt, wo er in kurzen Erklärfilmen grundlegende Arbeitsschritte vorstellt, wie Intervies aufzeichnen, Audio produzieren oder Videos schneiden.

Das Ende des Smartphones beginnt

Immer mehr Deutsche wollen ihren Handykonsum reduzieren. Auch die Hausmesse der Smartphones, der Mobile World Congress in Barcelona, dreht sich längst um andere Technologien.

Eine Lösung gegen Smartphone-Knipser an Konzerten

Nicht wenige Besucher von Rock- und Pop-Konzerten nehmen die Künstler nur noch indirekt auf dem Bildschirm ihrer Smartphones wahr. Die Instant-Dokumentation auf Social Media scheint wichtiger zu sein als das Live-Erlebnis. Das kriegen natürlich auch die Musiker mit. Und es nervt sie zunehmen. So auch Jack White. Der Gitarrist, bekannt von seiner früheren Band The White Stripes, hat darum für seine kommende Tournee ein Smartphone-Verbot erlassen. Doch wie können hunderte, ja tausende von Geräten während ein paar Stunden sicher aufbewahrt werden, ohne dass damit der Ablauf der Veranstaltung zu stark tangiert wird? Die Lösung ist eine textile Hülle, wo jeder Konzertbesucher sein Smartphone reinsteckt. Die wird dann verschlossen und kann nur an «Aufschlussstationen» wieder geöffnet werden, etwa in dafür vorgesehenen Zonen ausserhalb des Konzertbereichs und dann beim Ausgang.

Ad Content