Tag mit 1 Beiträgen

Strava

Fitness-App als Sicherheitsrisiko: Armee-Standorte in aller Welt verraten

Strava heisst eine Fitness-App, mit der man unter anderem seine zurückgelegten Trainingsstrecken öffentlich im Web teilen kann. Auf den öffentlich einsehbaren Strava-Kartenbildern sieht man nun auch, wo US-Soldaten ihre Bewegungsprofile publik machten. Das wiederum lässt Rückschlüsse auf Armeestandorte zu, die auf anderem Kartenmaterial, etwa von Apple oder Google nicht eingetragen sind. D in Afghanistan US-Truppen zu den wenigen (wenn nicht einzigen) zählen, die als Strava-Nutzer in Frage kommen, liegt es auf der Hand, dass es ihre Datenspuren sind, die man hier quer übers Land verstreut auf den digitalen Karten aufscheinen sieht. Ein ernsthaftes Problem für die US-Armee. Denn auch der Feind kann diese Karten lesen.