Thema mit 16 Beiträgen

Studien

Studie: Blogger und Journalisten – was sie verbindet, was sie trennt

Die Diskussion ist so alt, wie es Blogs gibt und sie ist bis heute nicht beendet, wie eine aktuelle Studie zeigt mit dem Titel «Deutschlands Blogger – Die unterschätzten Journalisten» – ohne Fragezeichen, nota bene. Im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung hat der Medienwissenschaftler Olaf Hoffjann 936 Journalisten und 463 Blogger zu ihren Zielvorstellungen, zu Ausbildung und Verdienst und zum Kontakt mit dem Publikum befragt. Die Ergebnisse werden dem Titel dann doch nicht ganz gerecht. Das «unterschätzt» bezieht sich vor allem darauf, dass die Blogger den Journalisten in fast allen Fragen viel ähnlicher sind als Medienforscher Hoffjann dies erwartet hatte. Markante Unterschiede zeigen sich beim Rollenverständnis: Während Journalisten häufiger Kontrolle und Kritik als ihre Aufgaben angegeben hätten, sei für Blogger Unterhaltung und Service wichtige Ziele, schreibt Sebastian Wellendorf auf deutschlandfunk.de im Artikel zum Interview mit Hoffjann.

Mastering Digital Change – Inspirieren, agieren, prüfen

Die digitale Welt ist voller Chancen und Herausforderungen. Wie meistern wir den digitalen Wandel? In den Digicomp Master Classes lernen wir zusammen, probieren aus, diskutieren und prüfen. Zehn vierstündige Workshops für konkrete Ideen zur Umsetzung. Die Digicomp Master Classes sind Teil der GENNEX vom 6./7.9. im Air Force Center Dübendorf – Deep Dive und inspirierende Business Conference in einem einzigartigen Paket. Digicomp ist exklusiver Learning Partner der GENNEX.

Mein Senf zur Ranking-Faktoren-Studie von Searchmetrics

Onpage Optimierung und ein paar Links drauf? Damit lässt sich 2015 bei Google nicht mehr trumpfen, wenn es um die Auffindbarkeit in der Suchmaschine geht. Seokratie hat die Studie von Searchmetrics zu den Ranking Faktoren 2015 genauer unter die Lupe genommen und fünf Punkte kritisch hinterfragt.

Ad Content

Marktstudien im Umfrage-Hoch

So viel Trend gab es schon lange nicht mehr! Studien und Umfragen zu allerlei Wichtigem oder Unwichtigem werden geradezu inflationär veröffentlicht. Jeder, der etwas sagen, jeder, der auf etwas aufmerksam machen will, verpackt es in eine Studie. Und am Ende weiss keiner mehr genau, um was es eigentlich geht. Der Druckmarkt hat einige aktuelle Studien Weiterlesen …