DOSSIER mit 24 Beiträgen

Digital News Initiative

MEDIEN

Die Lesetipps dieses Themenbereich werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Ablasshandel digital

Der Konzern aus Kalifornien will innovative journalistische Ideen mit 150 Millionen Euro fördern. Heißt das, dass die Verlage sich durchgesetzt haben? Mitnichten

Ombudsfrau/Ombudsmann je 30-40%, ortsunabhängig (ausserhalb der SRG SSR)

Als Ombudsfrau/Ombudsmann der SRG Deutschschweiz nehmen Sie Beanstandungen zu ausgestrahlten Sendungen sowie dem übrigen publizistischen Angebot von Schweizer Radio und Fernsehen SRF entgegen und vermitteln. Sie stellen einen Austausch zwischen den Parteien sicher, fordern von den SRF-Verantwortlichen vollständige Stellungnahmen im Sinne der…

Google und Verlage umarmen sich

Na endlich, möchte man sagen. Statt sich wegen der Verlinkung von Presseartikeln durch Googles Suchmaschine zu bekriegen, wollen Google und bekannte Zeitungsverlage nun kooperieren.

Der Google-Pakt als Hoffnungsschimmer für die News-Branche

Google gründet mit zunächst acht europäischen Verlagen (u.a. FAZ und Zeit) die so genannte Digital News Initiative (DNI) und legt dafür einen Fonds mit 150 Mio. Euro für drei Jahre auf. Die Initiative will Innovationen im digitalen Nachrichtengeschäft suchen, finden und fördern. Es ist ein wichtiges Friedenssignal im unsäglichen Dauerstreit zwischen Google und europäischen Verlagen.