DOSSIER mit 24 Beiträgen

Digital News Initiative

MEDIEN

Die Lesetipps dieses Themenbereich werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Warum die «Zeit» mit Google paktiert

Als Google vergangene Woche seine Digital News Initiative vorstellte, war die Überraschung gross Warum die «Zeit» den Schulterschluss mit Google sucht, erklärt Verlagsgeschäftsführer Rainer Esser.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Ablasshandel digital

Der Konzern aus Kalifornien will innovative journalistische Ideen mit 150 Millionen Euro fördern. Heißt das, dass die Verlage sich durchgesetzt haben? Mitnichten

1+only: der flexible Printshop von Edubook

Gedruckte Bücher braucht kein Mensch mehr? Wir machen andere Erfahrungen: Softcover-Bücher, Kataloge oder Skripte, genau dann produziert, wenn sie benötigt werden, das braucht es weiterhin. Kalkulieren Sie Ihr Projekt mit dem neuen 1+only Printshop ab einem Stück. 1 bis 50 Exemplare gibt es sogar in einer Flatrate!

Google und Verlage umarmen sich

Na endlich, möchte man sagen. Statt sich wegen der Verlinkung von Presseartikeln durch Googles Suchmaschine zu bekriegen, wollen Google und bekannte Zeitungsverlage nun kooperieren.

Der Google-Pakt als Hoffnungsschimmer für die News-Branche

Google gründet mit zunächst acht europäischen Verlagen (u.a. FAZ und Zeit) die so genannte Digital News Initiative (DNI) und legt dafür einen Fonds mit 150 Mio. Euro für drei Jahre auf. Die Initiative will Innovationen im digitalen Nachrichtengeschäft suchen, finden und fördern. Es ist ein wichtiges Friedenssignal im unsäglichen Dauerstreit zwischen Google und europäischen Verlagen.