DOSSIER mit 19 Beiträgen

Druckweiterverarbeitung

TECHNOLOGIE

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden kuratiert von Thomas Paszti. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Finishing: Vom Digitaldruck wachgeküsst?

Schneiden, Falzen, Binden, Konfektionieren – letzte Schritte, die Drucksachen erst zu verkäuflichen Waren machen. Doch ist die Weiterverarbeitung bloss ein Kostenfaktor, ein notwendiges Übel oder nicht doch eine Chance für Wertschöpfung und Wachstum? Wer zur ersteren Auffassung tendiert, unterschätzt den Erfolgsfaktor Finishing im Gesamtprozess der Drucksachenproduktion.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Inkjet-Revolution beim Veredeln

dmax steht für digital maximum und ist der Name der Maschine, diVar ist das Kürzel für Digital Varnishing Technology und Postprint Enhancement ist eine spezielle Nachbehandlung des flüssigen Lackfilms. Zusammengefasst ist das eine völlig neue grossformatige digitale Lackiermaschine von Steinemann und Schmid Rhyner, die jetzt beim Druckhaus Mainfranken ihren Dienst aufgenommen hat.

Erfolgreich veredeln – ein Ratgeber

Im Dschungel der Reizflut setzen sich digitale Medien mit audiovisuellen Effekten durch. Wer mit lautlosen Printmedien auffallen will, muss sich visuell und haptisch etwas einfallen lassen und mit Faszination, Leidenschaft und Brillanz glänzen.

Das erste Publishing ­Barcamp der Schweiz!

Am 19. September 2019 zum ersten mal das Swiss Publishing Barcamp statt, dieses Jahr im Karl der Grosse in Zürich. Wir diskutieren auf Augenhöhe unter Kollegen alle denkbaren Themen, die unsere Branche beschäftigt.

Veredelungen: Der Pomp auf dem Papier

Ein Effekt ist mehr als die Summe der verwendeten Veredelungen. Mit Glitter, Lack und Folien sparsam und überlegt umzugehen, kann ebenso zu überzeugenden Ergebnissen führen.