DOSSIER mit 38 Beiträgen

Unternehmen der Druckindustrie

Cimpress: die vereinten Nationen des Drucks

Bis November 2014 war Cimpress noch als Vistaprint bekannt. Was immer wieder zu Irritationen führte, denn aus dem Drucker mit Kerngeschäft Visitenkarten war längst ein international agierender Konzern geworden, nachdem seit 2011 ganz gezielt etablierte Online-Drucker akquiriert wurden. Die Vielfalt der Marken und ihre Angebote hatten mit der Marke Vistaprint nur wenig gemein, weshalb für Weiterlesen …

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Gestatten, Niedermann: Forschung und Entwicklung

Der Druckmarkt hat in der Vergangenheit oft genug über die „Bastler“ und „Fummler“ unter den Druckern gelächelt, die es nicht lassen konnten, ihr eigenes Süppchen fernab der Standardisierung zu kochen. Doch es gibt auch jene Tüftler, denen man gerne mal über die Schulter schaut und sich fragt: Was treibt ihn an, sich so vehement mit Weiterlesen …

Höchste Präzision bei Dokumenten

Die B-Source Outline ist ein auf Dokumentenmanagement-Outsourcing spezialisiertes Unternehmen. Der Full-Service-Provider übernimmt dabei den gesamten Verarbeitungsprozess bis hin zum Transaktionsdruck. Zum Kundenstamm zählen Unternehmen aus unterschiedlichen Geschäftszweigen von Banken, über Versicherungen bis zu Verlagshäusern.

Überzeugen Sie visuell im Web

Setzen Sie Ihr Gespür für Ästhetik ein, beachten Sie die wichtigsten Design-Regeln und überzeugen Sie Ihre Kunden.

Flyerline: Unten rechts zählt!

Es war nicht die geniale Idee, die Knall auf Fall und von heute auf morgen umgesetzt wurde. Die Geschichte von Flyerline ist eine höchst eigenwillige Erfolgs-Story, die man sich kaum hätte ausdenken können. Jetzt hat der Gründer und CEO Steffen Tomasi das Unternehmen verkauft – aber die Geschichte geht weiter!

Die Rolle von Canon im Rollendruck

Auf der drupa 2016 will Canon mit der Live-Produktion von Drucksachen im industriellen Massstab beeindrucken. Mit leistungsstarken Rollendrucksystemen will das Unternehmen seine Position im Inkjet-Druck unterstreichen. Dabei wird das brandneue Inkjet-Drucksystem Océ ColorStream 6000 Chroma als weiteres Mitglied der ColorStream-Familie live produzieren, von der bereits 450 Systeme in Europa installiert sind.

Digitale Transformation mit KBA 4.0

Die vierte industrielle Revolution ist unter dem Begriff Industrie 4.0 in aller Munde. Sie steht für durchgehende digitale Prozess- und Lieferketten in der Produktion sowie in der Geschäftsabwicklung zwischen Lieferanten und Kunden und vice versa. Bei der Koenig & Bauer-Gruppe ist unter der Dachmarke KBA 4.0 die Nutzung der digitalen Transformation für datenbasierte Geschäftsmodelle und Weiterlesen …

Ad Content

drupa: die «Smarties» aus Wiesloch

Wer sich vor Augen hält, welche Materialschlachten sich die grossen Aussteller der drupa, allen voran die Druck- und Finishing-Maschinenhersteller, in der Vergangenheit lieferten, wird 2016 stutzen. Zumindest was Heidelberg angeht. Statt mit zwei Hallen zu protzen, begnügt sich das Unternehmen nunmehr mit einer und teilt die auch noch mit Partnern.

Finishing: Stabil, schnell, aber bezahlbar

Automation um jeden Preis muss nicht sein, viel wichtiger ist eine einfache und logische Handhabung der Produktionstechnik. Dies gilt weniger für softwaregesteuerte Workflows, ganz sicher aber für die Druckweiterverarbeitung, wo Mechanik nicht ohne Weiteres durch Elektronik ersetzt werden kann. Hier sieht Rolf Müller, Geschäftsleiter der Gramag, Mensch und Maschine noch immer im Gleichklang.