DOSSIER mit 75 Beiträgen

Krisenkommunikation

KOMMUNIKATION

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden betreut von Irène Messerli und Dominik Allemann von Bernet Relations. Weitere Beiträge zum Thema Corporate Communications finden Sie auf bernetblog.ch. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

Krisen-PR oder die Elastizität der Wahrheit

Burson-Marsteller gilt bis heute als Inbegriff der skrupellosen PR-Agentur, die Diktatoren, Umweltsündern oder Söldnerfirmen unterstützend zur Seite steht. Die Arbeit für die berühmt-berüchtigten Kunden aus der Vergangenheit will die Agentur heute nicht kommentieren und spricht stattdessen lieber von seinem Selbstverständnis als «Agentur für heikle oder schwierige Kommunikationsaufgaben», die andere Agenturen vielleicht nicht angehen würden – Weiterlesen …

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Mediensprecher/in Raiffeisen Schweiz

Ihre Aufgaben: Beantworten von Medienanfragen schriftlich/mündlich – Erstellen von Sprachregelungen, Medienmitteilungen, Q&A, Briefings – Ghostwriting, Verfassen und Redigieren von Texten aller Art – Kommunikative Begleitung von Projekten…

Ad Content

Wie effektiv sind Brandbriefe?

In Krisenzeiten verfassen Vorstände gelegentlich Brandbriefe an ihre Führungskräfte. Solche gedruckten Ruck-Reden werden sie als geeignetes Mittel der Krisenkommunikation angesehen. Zu Recht?