Autor

Antonia Fischer

Die Toten bleiben der Zeitung treu

Der Anzeigenmarkt hat sich in den letzten Jahren fast komplett ins Internet verschoben. Ausser bei den Todesanzeigen. Die erscheinen wie eh und je in der gedruckten Zeitung. Zwar findet man vermehrt auch Todesanzeigen online – aber das Geschäft findet weiter mit dem Papier statt. Stellenanzeigen, wie auch Immobilien- und Fahrzeug-Märkte, sind fast komplett aus den Weiterlesen …

Der Dorfplatz wird digital

Wir erfahren schon lange nicht mehr auf dem Dorfplatz, was um uns herum läuft. Zumindest nicht auf dem physischen. Software-Firmen versuchen nun, den Dorfplatzgedanken digital zu reaktivieren. Auch Facebook und Google mischen mit. Haben lokale Anbieter eine Chance? Und wie betreffen die Digitalen Dorfplätze den Lokaljournalismus? Früher informierten sich Bürgerinnen und Bürger auf dem Dorfplatz. Weiterlesen …

Ad Content

«No Billag» und die Folgen für den Arbeitsmarkt

Die Luft wird immer dünner auf dem Arbeitsmarkt der Medienbranche. Was, wenn 6000 SRG-Angestellte ihren Job verlieren würden? Ein SRG-Aus würde nicht nur die entlassenen Mitarbeitenden betreffen, sondern sich auf die gesamte Medien- und Kommunikationsbranche auswirken. Mit dem Arbeitskampf bei der SDA hat der Personal- und Leistungsabbau in den Medien einen neuen Höhepunkt erreicht. Ein Weiterlesen …

Personalabbau ohne Entlassungen oder Verunsicherung als Strategie

Stehen Veränderungen an, verlassen verunsicherte Mitarbeitende ihr Unternehmen oft reihenweise, selbst wenn dieses keine Kündigungen ausspricht. Auch bei Tamedia verunsichert eine grössere Reorganisation die Belegschaft – obwohl es keine Entlassungen geben soll. Gehören bewusst gesteuerte Unsicherheiten während Veränderungen zum Kalkül der Unternehmen? Gegenüber der MEDIENWOCHE nehmen HR-Fachleute Stellung. Ende August hat das Zürcher Medienunternehmen Tamedia Weiterlesen …