Thema mit 13 Beiträgen

Admeira

Medienunternehmen dürfen bei Admeira mitreden

Die SRG unterliegt im Fall des Werbevermarktungs-Joint-Venture Admeira mit ihrer Beschwerde. Das Bundesgericht bestätigt die Parteistellung des Verbands Schweizer Medien und neun Medienunternehmen.

Die SRG bietet ihre Anteile an Admeira feil

Das aufgrund der «No Billag»-Initiative unter Druck stehende Medienhaus SRG ist bereit, ihre Anteile an der Werbevermarktungsfirma Admeira zu veräussern. Das sagte Verwaltungsratspräsident Jean-Michel Cina in einer Fernsehsendung. Offen bleibt, wer die Anteile kaufen würde.

Fürs Marketing und den Vertrieb

Kennen Sie das? Der Shop muss aktuell sein. Kataloge effizient produziert. Das Material stets griffbereit. Konsequentes Branding auf jedem Kanal ist ein Muss. Vereinfachen Sie Ihren Arbeitsalltag.

Schweizer Medien: Kooperationen hüben und drüben

Ein bekanntes Diktum in der schweizerischen Medienbranche lautet bekanntlich: Alle reden mit allen. Wenn den Worten Taten folgen, dann mündet dies meistens in irgendwelche Kooperationen. Gegenwärtig befinden wir uns wieder in einer Phase, wo die Verlage nach allen Seiten nach geeigneten Partnern Ausschau halten. Das kann bisweilen auch überraschende Ergebnisse zeitigen. So etwa, wenn sich Weiterlesen …

Alles neu bei Admeira

Im Zuge einer Organisationsentwicklung passt Admeira die Strukturen an. Künftig bilden die vier Business Units Broadcast, Print & Digital, Cross Media Solutions und New Business den Kern von Admeira. Die neue Organisation soll «bedeutend mehr Raum für Kundenkontakte, Entwicklung von Innovationen und eine grössere Marktnähe» ermöglichen.

Ad Content