Thema mit 40 Beiträgen

AfD

Wie das abgebrochene ZDF-Interview mit AfD-Mann Björn Höcke instrumentalisiert wird

Das abgebrochene ZDF-Interview mit dem thüringischen AfD-Spitzenkandidaten Björn Höcke sorgte für reichlich Wirbel. Das ZDF stellte das Interview als Video und Textfassung ins Netz, die Klicks und Kommentare explodierten, der DJV schäumte. Von «Drohungen» Höckes ist die Rede. Wer das Video anschaut, kann die Aufregung unter Umständen nicht ganz nachvollziehen. Ein Kommentar.

Reporter/in 80%

Du recherchierst und schreibst Artikel zu gesellschaftlichen und politischen Themen in der Stadt und Region Winterthur. Dabei geniesst Du einen grossen journalistischen Handlungsspielraum, in dem Du Deine eigenen Ideen umsetzen kannst, und erhältst die Gelegenheit, Dich im Tagesjournalismus zu bewähren. Du bist Teil des fünfköpfigen Reporterteams…

AfD-Höcke bricht ZDF-Interview ab und droht

Es geht um Sprache und NS-Begriffe. Erst beantwortet Björn Höcke die kritischen Fragen. Dann brechen er und sein Sprecher das Interview ab. Höcke droht mit «massiven Konsequenzen».

Ad Content

Die NZZ als AfD-Gouvernante

Die LeserInnen am rechten Rand ködern, bis man sie zurückpfeifen muss: Über Deutschland- und andere Strategien der NZZ.