Tag mit 2 Beiträgen

Drohnen

Journalismus aus der Vogelperspektive

Kamerabewehrte Drohnen spielen im Journalismus eine immer wichtigere Rolle, nicht nur für spektakuläre Bilder von Sportveranstaltungen, sondern auch zur Recherche und Verifizierung. Erschwert und eingeschränkt wird die Arbeit mit den fliegenden Kameras durch Sicherheitsvorschriften und Persönlichkeitsrechte.

Wenn Medien in die Luft gehen: Drohnen als Reporter

Sie sind immun gegen Strahlung, schießen in gefährlichen Regionen unbeeindruckt Bilder und zeigen die Welt aus neuer Perspektive: Drohnen eröffnen dem Journalismus neue Möglichkeiten. Die Technik wirft allerdings viele Fragen auf. Schwache Batterien sind noch das kleinste Problem.

Mehr Frauen in den Chefsesseln

Am Samstag wird im Volkshaus in Zürich das 3. Schweizer Reporter-Forum stattfinden. Die Veranstaltung ist seit Wochen ausverkauft, aber das Abschlusspodium zum Thema „Mehr Frauen in den Chefsesseln – Mission Impossible?“ wird öffentlich sein und der Eintritt gratis. Sie beginnt um 17.45 und wird bis 19 Uhr dauern. Es werden diskutieren Lisa Feldmann, Andreas Dietrich und Kathrin Bertschy, Moderation Mikael Krogerus.