Tag mit 15 Beiträgen

Employer Branding

Studie: Welchen Content will die GenY?

Generation Y: Content Marketing zieht, wenn es ums Employer Branding und Recruiting geht. Am beliebtesten sind in der Zielgruppe Inhalte, die informativ und glaubwürdig sind und den jungen Leuten dabei helfen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu orientieren. Weniger gut kommen hingegen Unterhaltungsformate wie etwa Gewinnspiele, Podcasts oder Quiz an.

Wissen ist Macht

2016 lanciert das Fachportal HR Today mit «HR Today Academy» eine neue Tagungsserie mit profilierten Fachreferenten zu brisanten HR-Themen wie Personalmarketing, Recruiting, Arbeitsrecht oder Leadership.

Ad Content

Personal Branding: Raus aus der Beobachterrolle

Im Rekrutierungsprozess können Bewerber mit einem professionellen öffentlichen Erscheinungsbild punkten, da Unternehmen gerne Experten mit Aussenwirkung einstellen und fördern. Wer sich beruflich gezielt online positioniert, betreibt «Personal Branding» – den Aufbau einer Eigenmarke zu bestimmten Schwerpunktthemen.

Wie Beziehungen im Employer Branding entstehen

„Der Fachkräftemangel nimmt zu!“ – „Wir finden keinen Nachwuchs!“ – „Wie sollen wir unsere Ausbildungsplätze besetzen?“ So oder so ähnlich klingt es in den Medien und in nahezu allen klein- und mittelständischen Unternehmen. Dabei liegt es nicht unbedingt an der Qualität des Arbeitgebers, wenn er keine passenden Mitarbeiter findet.