Thema mit 4 Beiträgen

Flatrates

Nutzer wünschen ein Medienbuffet zum Pauschalpreis, Verleger rümpfen die Nase

Was Netflix und Spotify für Film und Musik möglich machen, wünschen sich Mediennutzer zunehmend auch für journalistische Online-Angebote. Schweizer Verlage sind skeptisch. Auch darum kommen zwei unabhängige Flatrate-Plattformen mit heimischen Zeitungen und Zeitschriften nicht zum Fliegen. Das Lamento über die grassierende Gratismentalität als Grundübel der Medienkrise greift zu kurz. Mediennutzer und -nutzerinnen sind sehr wohl Weiterlesen …

Vertriebsprofi (m/w), 80–100%

Ihre Aufgaben: Aktive Vertriebsarbeit für unsere Buch- und Zeitschriftenprodukte im juristischen sowie im Sachbuchbereich – Optimale Verkaufsförderung über unseren Onlineshop www.staempflishop.com und andere Handelsplattformen – Selbstständige Entwicklung unserer Bestandskunden sowie Gewinnung von Neukunden…

E-Book-Flatrate: Alle Macht dem Kunden

Netflix, Spotify und jetzt auch Kindle Unlimited: Die All-you-can-eat-Kultur der Streaming-Dienste gilt als neue Krankheit des Internets. Dabei belohnen Flatrates Qualität und bieten dem Kunden, was er wirklich sehen, hören und lesen will.